Anzeige:
Montag, 30.03.2009 15:03

Telekom: Sperre für Skype per iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Der VoIP-Anbieter Skype wird in Kürze eine Version seiner Software für das Apple iPhone veröffentlichen und damit die kostengünstige Internet-Telefonie über das UMTS-Netz ermöglichen. Deutsche Nutzer sollen allerdings nicht in den Genuss dieser Alternative kommen.

Anzeige
Schutz der Netz-Performance

Wie die "WirtschaftsWoche" berichtet, wird die Deutsche Telekom als exklusiver Vermarkter des iPhones in Deutschland den Dienst der eBay-Tochter in seinem Netz blockieren. "Der Schutz unserer Netz-Performance steht im Vordergrund", begründet T-Mobile-Sprecher Alexander von Schmettow die Entscheidung. Das Telefonieren per Internetverbindung über das UMTS-Netz würde die Übertragungsgeschwindigkeiten im Mobilfunknetz verlangsamen. Außerdem könne die Telekom nicht für eine entsprechende Sprachqualität bei Skype-Gesprächen garantieren, was fälschlicherweise auf Mängel beim Netzanbieter zurückgeführt werden könnte.

Dieser Schritt der Telekom ist allgemein erwartet worden, wenn auch ein anderer Grund als ausschlaggebend angesehen wird. Laut "WirtschaftsWoche" dürfte es sich dabei eher um die Tatsache handeln, dass der Ex-Monopolist an den teilweise kostenlosen Gesprächen der Skype-Nutzer nicht verdienen kann. Die Sperre des Dienstes wird auch die kommende Skype-Anwendung für BlackBerrys betreffen.

Auch Sperrung für WLAN-HotSpots

Der Ausschluss von VoIP oder Instant Messaging durch die Mobilfunkanbieter ist eine weit verbreitete Praxis. Die Telekom wolle aber noch einen Schritt weiter gehen und auch die Nutzung von Skype durch iPhones, BlackBerrys und andere Geräte innerhalb der WLAN-HotSpots von T-Mobile unterbinden. "Die Vertragsbedingungen, die es T-Mobile erlauben, Voice-Over-IP-Dienste zu unterbinden, gelten auch für unsere HotSpots", sagt von Schmettow.

Die Software Nimbuzz, die der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate seinen Kunden anbietet, ermöglicht bereits die Internet-Telefonie über das UMTS-Netz.
Michael Posdziech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Solange es solche Sperren... (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Ehemalige Benutzer am 31.03.2009 um 09:51 Uhr
 zensur (11 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dikater am 31.03.2009 um 01:10 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 01.02.2015
Studie: Anonymisierte Datensätze nicht so sicher wie gedacht
Flirt-App Tinder hat zwei Millionen Nutzer in Deutschland
"Quizduell" kehrt zurück - App für ARD-Sendung optimiert
Dobrindt: Erste Grundregeln für selbstfahrende Autos bis September
WinSIM, helloMobil und maXXim: Allnet-Flats und LTE-Tarife zum Sparpreis
Telekom will Datenspionage durch Ausbau innerdeutscher Verbindungen verhindern
Samstag, 31.01.2015
Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff lehnt Vorratsspeicherung nun ab
Google Now zeigt jetzt Informationen aus Drittanbieter-Apps
Frequenzauktion: Bundesnetzagentur weicht Vergabekriterien auf
Media Markt und Saturn: Mit elektronischen Preisschildern gegen Amazon & Co?
Justizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
"Spiegel": Cyberangriff auf Kanzleramt knapp drei Jahre unbemerkt
Freitag, 30.01.2015
Congstar senkt Preis für "Handytausch Option" auf 1 Euro pro Monat
DeutschlandSIM-Aktion: Allnet-Flat mit LTE für 12,95 Euro
Facebook ab sofort mit neuen Datenschutz-Regeln - Zweifel an Zulässigkeit
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs