Anzeige:

Montag, 30.03.2009 15:03

Telekom: Sperre für Skype per iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Der VoIP-Anbieter Skype wird in Kürze eine Version seiner Software für das Apple iPhone veröffentlichen und damit die kostengünstige Internet-Telefonie über das UMTS-Netz ermöglichen. Deutsche Nutzer sollen allerdings nicht in den Genuss dieser Alternative kommen.

Anzeige
Schutz der Netz-Performance

Wie die "WirtschaftsWoche" berichtet, wird die Deutsche Telekom als exklusiver Vermarkter des iPhones in Deutschland den Dienst der eBay-Tochter in seinem Netz blockieren. "Der Schutz unserer Netz-Performance steht im Vordergrund", begründet T-Mobile-Sprecher Alexander von Schmettow die Entscheidung. Das Telefonieren per Internetverbindung über das UMTS-Netz würde die Übertragungsgeschwindigkeiten im Mobilfunknetz verlangsamen. Außerdem könne die Telekom nicht für eine entsprechende Sprachqualität bei Skype-Gesprächen garantieren, was fälschlicherweise auf Mängel beim Netzanbieter zurückgeführt werden könnte.

Dieser Schritt der Telekom ist allgemein erwartet worden, wenn auch ein anderer Grund als ausschlaggebend angesehen wird. Laut "WirtschaftsWoche" dürfte es sich dabei eher um die Tatsache handeln, dass der Ex-Monopolist an den teilweise kostenlosen Gesprächen der Skype-Nutzer nicht verdienen kann. Die Sperre des Dienstes wird auch die kommende Skype-Anwendung für BlackBerrys betreffen.

Auch Sperrung für WLAN-HotSpots

Der Ausschluss von VoIP oder Instant Messaging durch die Mobilfunkanbieter ist eine weit verbreitete Praxis. Die Telekom wolle aber noch einen Schritt weiter gehen und auch die Nutzung von Skype durch iPhones, BlackBerrys und andere Geräte innerhalb der WLAN-HotSpots von T-Mobile unterbinden. "Die Vertragsbedingungen, die es T-Mobile erlauben, Voice-Over-IP-Dienste zu unterbinden, gelten auch für unsere HotSpots", sagt von Schmettow.

Die Software Nimbuzz, die der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate seinen Kunden anbietet, ermöglicht bereits die Internet-Telefonie über das UMTS-Netz.
Michael Posdziech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Solange es solche Sperren... (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Ehemalige Benutzer am 31.03.2009 um 09:51 Uhr
 zensur (11 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dikater am 31.03.2009 um 01:10 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs