Anzeige:

Montag, 30.03.2009 15:03

Telekom: Sperre für Skype per iPhone

aus dem Bereich Mobilfunk
Der VoIP-Anbieter Skype wird in Kürze eine Version seiner Software für das Apple iPhone veröffentlichen und damit die kostengünstige Internet-Telefonie über das UMTS-Netz ermöglichen. Deutsche Nutzer sollen allerdings nicht in den Genuss dieser Alternative kommen.

Anzeige
Schutz der Netz-Performance

Wie die "WirtschaftsWoche" berichtet, wird die Deutsche Telekom als exklusiver Vermarkter des iPhones in Deutschland den Dienst der eBay-Tochter in seinem Netz blockieren. "Der Schutz unserer Netz-Performance steht im Vordergrund", begründet T-Mobile-Sprecher Alexander von Schmettow die Entscheidung. Das Telefonieren per Internetverbindung über das UMTS-Netz würde die Übertragungsgeschwindigkeiten im Mobilfunknetz verlangsamen. Außerdem könne die Telekom nicht für eine entsprechende Sprachqualität bei Skype-Gesprächen garantieren, was fälschlicherweise auf Mängel beim Netzanbieter zurückgeführt werden könnte.

Dieser Schritt der Telekom ist allgemein erwartet worden, wenn auch ein anderer Grund als ausschlaggebend angesehen wird. Laut "WirtschaftsWoche" dürfte es sich dabei eher um die Tatsache handeln, dass der Ex-Monopolist an den teilweise kostenlosen Gesprächen der Skype-Nutzer nicht verdienen kann. Die Sperre des Dienstes wird auch die kommende Skype-Anwendung für BlackBerrys betreffen.

Auch Sperrung für WLAN-HotSpots

Der Ausschluss von VoIP oder Instant Messaging durch die Mobilfunkanbieter ist eine weit verbreitete Praxis. Die Telekom wolle aber noch einen Schritt weiter gehen und auch die Nutzung von Skype durch iPhones, BlackBerrys und andere Geräte innerhalb der WLAN-HotSpots von T-Mobile unterbinden. "Die Vertragsbedingungen, die es T-Mobile erlauben, Voice-Over-IP-Dienste zu unterbinden, gelten auch für unsere HotSpots", sagt von Schmettow.

Die Software Nimbuzz, die der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate seinen Kunden anbietet, ermöglicht bereits die Internet-Telefonie über das UMTS-Netz.
Michael Posdziech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Solange es solche Sperren... (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Ehemalige Benutzer am 31.03.2009 um 09:51 Uhr
 zensur (11 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von dikater am 31.03.2009 um 01:10 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 19.12.2014
Streaming-Player: Sky verkauft ab sofort "Sky Online TV Box"
Urteil: Autofahrer dürfen nichts aufs Handy blicken
helloMobil und Phonex mit weihnachtlichen Aktions-Schnäppchen
Threema: Passwörter sicher per QR-Code übertragen
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Kabel Deutschland: Fernsehen auf Smartphone und Tablet jetzt möglich
Online-Videorekorder Save.tv jetzt mit HD-Auflösung
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs