Anzeige:
Montag, 16.03.2009 09:10

Dell Inspiron 15 im Test: Solides Alltags-Notebook

aus dem Bereich Computer
Anzeige
Das Dell Inspiron 15 auf www.dell.de jetzt bestellen!


Schneller, größer, besser: Die Notebooks werden immer leistungsstärker und verfügen mittlerweile schon über 18,4 Zoll große Displays. Dies alles schlägt sich natürlich im Preis nieder. Aber auch die Zielgruppe jenseits von zweifacher Grafikpower und Quad-Core-Prozessor wird hin und wieder noch bedacht – und zwar nicht nur mit einem Netbook. Für den Einsatz im Alltag hat zum Beispiel Dell im Februar das Inspiron 15 frisch auf den Tisch gebracht. Das Notebook mit 15,6-Zoll-Bildschirm ist schon ab 399 Euro zu haben. Die Redaktion von onlinekosten.de konnte sich ein Exemplar sichern und verrät, ob günstig und gut auseinanderklaffen oder nicht.

Anzeige
Inhalt:

1. Erster Eindruck
2. Innenleben und Display
3. Akkulaufzeit und Fazit

Mikro-Satin-Oberfläche

Von einem Allround-Laptop zum niedrigen Preis erwarten sicherlich die wenigsten ein ausgefeiltes Design. Das Dell Inspiron 15 gefällt aber auf Anhieb und sieht keineswegs "günstig" aus. Aus der Pappschachtel zieht man stattdessen ein modernes und sympathisch gestaltetes Notebook, das schon beim ersten Kontakt einen wertigen Eindruck hinterlässt. Anders als Multimedia-Exemplare im Lack-Einteiler, hat sich das rund 34 Zentimeter (cm) breite und 24 cm tiefe Gehäuse einen rutschfesten, roten Mantel übergeworfen. Die vom Hersteller als "Mikro-Satin-Oberfläche" bezeichnete Hülle kostet 39 Euro extra und ist auch in blau zu haben. Wer keinen extra Obolus bezahlen möchte, kann auf die schwarze Version oder eine Hochglanz-Lackierung in pazifikblau ausweichen.

Hier lenkt nichts ab

Das spiegelnde Dell-Logo verleiht dem 2,6 bis 3,8 cm hohen Rechner einen modernen Touch. Auf der Innenseite geht es glänzend zu, sodass der Besitzer doch wieder ein Putztuch in Griffnähe deponieren muss. Sowohl der Displayrahmen als auch die Tastatur-Umgebung strahlen in edler Pianolackoptik, lediglich Tastenfeld und Touchpad halten sich matt zurück. Insgesamt wirkt alles sehr "clean". Wie beim Alienware m15x hebt sich nur der Einschaltknopf vom Design an.
dell-inspiron-15-1-kl.jpgwww.dell.de
Der Lieferumfang des Inspiron 15 (li) und die Farbauswahl (re). Bilder: onlinekosten.de/Dell
Zum Vergrößern anklicken.

Auch nach dem ersten Start zeigt sich ein aufgeräumtes Bild. Auf dem Desktop findet sich lediglich eine Toolbar mit Buttons für das E-Mail-Programm, den Internet Explorer und weiteren Funktionen. In den Lieferumfang hat der Hersteller ein Handbuch und CDs der installierten Software (Windows Vista Home Premium, Microsoft Works 9.0 sowie die Treiber und PowerDVD) gepackt.

Anzeige
Das Dell Inspiron 15 auf www.dell.de jetzt bestellen!
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Kabel BW: Horizon ab 3. November bestellbar - 3play-Pakete mit bis zu 200 Mbit/s
Unitymedia KabelBW beschleunigt ab 3. November auf 200 Mbit/s - Highspeed-Pakete im Überblick
Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs