Anzeige:
Mittwoch, 19.11.2008 19:16

Auf Google Earth YouTube-Filme anschauen

aus dem Bereich Sonstiges
Der Internetkonzern Google hat in seinen geobasierten Weltkartendienst Google Earth Videos des Tochterunternehmens YouTube integriert. Abhängig vom Ort, an dem sich der Nutzer gerade befindet, kann er sich passende Clips über die Region, Städte oder Sehenswürdigkeiten ansehen.

Anzeige
Die YouTube-Filme der Nachbarn

Zu entdecken gibt es beispielsweise das Brandenburger Tor in Berlin, das Kolosseum in Rom oder den Eifelturm in Paris. Auch eine virtuelle Reise nach Maui gibt es bereits, die Google Earth-Anwender mit farbenprächtigen YouTube-Videos über Surfer, Taucher und das Leben unter Wasser verwöhnt. Daneben sind auch zahlreiche Privatvideos der Nutzer zu finden. Dank der fortschrittlichen Technik ist es zudem möglich, sich auch Filme aus der direkten Nachbarschaft anzeigen zu lassen. Laut Google kann dafür innerhalb eines Radius von 160 Kilometern gesucht werden. Der aktuelle Standort des Nutzern wird dabei von der Anwendung über die Internetverbindung ermittelt.
Google Earth zeigt YouTube-Videos
Nicht nur Sehenswürdigkeiten, sondern auch private Filme werden gefunden. Foto: Google


"Besseres Nutzererlebnis als zuvor"

Bisher konnten Nutzer bei Google Earth über den Bilderdienst Panoramio lediglich Fotos mit den Geodaten verlinken. "Uns geht es darum, ein Gefühl für einen Ort zu vermitteln", erklärt Projektleiter Michael Jones. "Fotos zeigen zwar Ansichten des Ortes, aber Videos fügen jedoch noch das Lebensgefühl hinzu". Zudem erzeuge die Kombination des "Wo" von Google Earth mit dem "Was" von YouTube ein Erlebnis, das viel umfassender und fesselnder sei als vorher. Den Nutzern scheint das neue Angebot jedenfalls Spaß zu machen, denn mittlerweile finden sich bereits einige Tausend YouTube-Icons auf der virtuellen Weltkugel.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.05.2015
Telefónica Deutschland vereinheitlicht Shopauftritt: Läden nur noch unter Marke o2
Google-Drohne bei Testflug abgestürzt
Sparda-Banken setzen auf Online-Bezahlsystem von Mastercard
Jugendangebot von ARD und ZDF kommt - WM-Übertragungen sicher
Rewe: Online-Geschäft wird weiter ausgebaut
Freitag, 29.05.2015
Hacker haben bei Cyberattacke auf Bundestag Daten abgezogen
Aldi Süd: Medion Lifetab S10346 ab 3. Juni erneut erhältlich
Chef von PC Fritz: Über sechs Jahre für Haft für gefälschte Windows-Produkte
Fonic Classic: 25 Freiminuten und ein Monat gratis Surfen
Android M: Mehr Datenschutz, Android Pay und monatliche Updates
Raubkatzen-Roboter springt jetzt über Hürden
Apple kauft Münchener Software-Startup Metaio
Google Maps geht offline - Navigation ohne Internetverbindung angekündigt
Lenovo ThinkPad 10: Ein Tablet für das Unternehmen
Neues von Google: Details zu Android M, schlaue Foto-App und helfende Smartphones
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs