Anzeige:

Samstag, 15.11.2008 12:52

Verfügung: Wikipedia.de abgeschaltet

aus dem Bereich Sonstiges
Das wohl beliebteste Online-Lexikon, die freie Enzyklopädie Wikipedia, ist nicht mehr zu erreichen. Zumindest dann nicht, wenn Internetsurfer über die Seite www.wikipedia.de auf das Angebot zugreifen möchten. Die Weiterleitung auf de.wikipedia.org wurde aufgrund einer einstweiligen Verfügung deaktiviert.

Anzeige
Weiterleitung abgeschaltet

Die Sperre geht demnach auf eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck vom vergangenen Donnerstag zurück. Auf Betreiben des Bundestagsabgeordneten Lutz Heilmann (Die Linke) werde es dem Verein Wikimedia Deutschland untersagt, "die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten", solange "unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org" bestimmte Äußerungen über Lutz Heilmann vorgehalten werden.

Zwar will Wikimedia Deutschland gegen den Beschluss Widerspruch einlegen, bis auf Weiteres muss das Angebot auf wikipedia.de in seiner gewohnten Form jedoch eingestellt werden. Wikimedia Deutschland macht in einer Stellungnahme darauf aufmerksam, dass für die Inhalte unter de.wikipedia.org, wo die angeblich nicht korrekten Inhalte über Lutz Heilmann zu finden sind, die Wikimedia Foundation auf Florida verantwortlich ist. Der Wikimedia Deutschland sei ein gemeinnütziger Verein zur Förderung Freien Wissens, der lediglich über die Anwendung der Wikipedia aufklärt.

Auch Heilmann-Homepage war offline

Auch interessant: während unter www.wikipedia.de derzeit keine Inhalte abgerufen werden können, war auch die Homepage Heilmanns am Samstag offline. Die Domain lutz-heilmann.info wurde zwischenzeitlich auf dem Webserver deaktiviert. Ob dies mit der Wikipedia-Sperre zusammenhing oder auf einen Umzug auf einen anderen Webserver schließen lässt, ist unklar.

Am Sonntag erklärte Heilmann, die Sperre dürfe wieder aufgehoben werden.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 de.wikipedia.org ist verfügbar (42 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mattis am 17.11.2008 um 14:55 Uhr
 irgendwie (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Pharao am 17.11.2008 um 12:34 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 03.09.2014
Kabel Deutschland: Verfügbarkeit von "Select Video" wird stark ausgebaut
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs