Anzeige:
Dienstag, 11.11.2008 19:00

Premiere: Programm-Chef Seger muss gehen

aus dem Bereich Sonstiges
Der Nächste bitte! Bei Deutschlands führendem Pay-TV-Sender Premiere wird munter weiter in der Chefetage gewildert. Nicht nur Premiere-Chef Michael Börnicke wurde durch Mark Williams ersetzt, auch Finanzvorstand Alexander Teschner und Marketing-Chef Oliver Kaltner verließen kurze Zeit später die Konzernzentrale in München. Zum 1. Februar trifft es nun auch den ehemaligen Disney-Manager und jetzigen Programmvorstand Hans Seger. Aus der einstigen Führungsmannschaft um den früheren Premiere-Chef Georg Kofler ist nunmehr nur noch Sport-Vorstand Carsten Schmidt übrig.

Anzeige
Abschied auf Wunsch!?

Am 31. Januar 2009 wird Seger bei Premiere seinen letzten Arbeitstag haben und anschließend auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden. Das teilte Premiere am Dienstagabend mit. Offiziell wird Seger mit den Worten zitiert: "Ich habe bei Premiere acht aufregende und spannende Jahre erlebt. Ich habe diese Zeit genossen. Es ist für mich persönlich keine leichte Entscheidung das Unternehmen zu verlassen, aber die Zeit ist reif, neue Herausforderungen anzunehmen."

premiere-gebauede
Bei Premiere wird weiter in der Chefetage aufgeräumt. Bild: Premiere

Ab sofort übernimmt Nicola Bamford die Verantwortlichkeiten von Hans Seger. Sie kommt vom britischen Pay-TV-Sender British Sky Broadcasting (BSkyB), wo sie seit 2004 für die Programmentwicklung zuständig war. Zuvor war sie wie Seger bei Walt Disney beschäftigt und dürfte über ähnliche Kontakte in die Branche verfügen. Auch für die News Corporation von Premiere-Anteilseigner Rupert Murdoch war Bamford bereits beschäftigt.

Hoher Verlust erwartet

Am kommenden Donnerstag wird Premiere die aktuellen Quartalszahlen vorlegen. Dann wird nicht nur die korrigierte Kundenzahl noch einmal in den Fokus rücken, sondern vermutlich ein hoher Verlust. Analysten gehen von einem Quartals-Minus in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro aus.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Endlich! Glückwunsch! Hoffentlich wird das Agebot diversifiziert! (18 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von tuxy4 am 12.11.2008 um 15:19 Uhr
 Hoffentlich wird dann das Paket gesundgeschrumpft (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von VigarLunaris am 12.11.2008 um 08:40 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 22.10.2014
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
"No Piracy": BSA zahlt in Deutschland Prämie für Meldung unlizensierter Software
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs