Anzeige:
Montag, 24.11.2008 15:08

Fioon: UMTS-Flat ab 14,95 Euro im Vodafone-Netz

aus dem Bereich Mobilfunk
Am Boom des mobilen Internets wollen immer mehr Unternehmen teilhaben. Neben den schnellen UMTS-Flats der Netzbetreiber, die auch unterwegs das Surfen per HSDPA mit Bandbreiten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde ermöglichen, bieten immer mehr Reseller günstige Tarife an.

Anzeige
HSDPA-Flat ab 14,95 Euro

Die IQ optimize AG, ein Unternehmen der Drillisch AG, startet mit fioon eine neue Marke für mobiles Internet. War die Vermarktung zunächst für den 10. November geplant, lockt fioon nun mit kleiner Verzögerung ab dem 25. November mit dem HSDPA-Tarif Fioon Data neue Kunden. Damit ist nach Unternehmensangaben das mobile Surfen mit einer Flat in den Netzen von T-Mobile oder Vodafone bereits ab 14,95 Euro im Monat möglich. Voraussetzung ist die Bindung an eine 24-monatige Vertragslaufzeit. Ab dem siebten Monat fallen Gebühren in Höhe von 24,95 Euro an. Der Tarif ist für beide Netze identisch. Bei der Bestellung können die Kunden auf der fioon-Homepage unter www.fioon.de prüfen, welcher der beiden Netzbetreiber vor Ort über die beste UMTS-Netzabdeckung verfügt. Ab einem monatlichen Datenvolumen von mehr als fünf Gigabyte drosselt fioon die HSDPA-Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit.

Günstigste Datenflat im Vodafone-Netz

Damit würde fioon Data derzeit die günstigste Möglichkeit darstellen, um über das Vodafone-Netz mobil online zu gehen. Anbieter wie surfpink.de oder Moobicent bieten vergleichbare Tarife aktuell nur für das Netz von T-Mobile an. Mobiles Surfen im Vodafone-Netz ist dagegen am Markt nur zu monatlichen Preisen um die 30 Euro erhältlich. Alternativ kann fioon Data auch als flexiblerer Vertrag mit lediglich sechsmonatiger Laufzeit für 19,95 Euro im Monat gewählt werden. Wird dieser Vertrag allerdings innerhalb der sechs Monate nicht gekündigt, so fällt ab dem siebten Monat eine monatliche Grundgebühr von 34,95 Euro an. Dies entspricht damit ähnlichen Angeboten von surfred.de oder Moobiair.

Die zum Surfen notwendige Hardware kann bei fioon gleich mitbestellt werden. Fioon verlangt für den UMTS-USB-Stick bei 24-monatiger Vertragsbindung 59 Euro, bei sechsmonatiger Laufzeit kostet der Stick 69 Euro. Aufgrund des nur geringen Unterschiedes bei den einmaligen Hardwarekosten ist daher angesichts weiter sinkender Preise, eine Laufzeit von sechs Monaten eine Überlegung wert. Noch bis zum 5. Dezember gibt´s bei fioon zudem einen Einführungsrabatt in Höhe von 20 Euro.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Irreführender Titel... (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 06.03.2009 um 18:26 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Montag, 20.10.2014
Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis
Zalando: Foto-Kleidersuche bald auch per Android
Microsoft will noch 2014 eigenes Fitness-Armband in die Läden bringen
Deutsche Ausgabe von "Wired" geht an den Start
Computerspielbranche drängt auf schnelleren Breitbandausbau
Ebay testet in Deutschland Lieferung am gleichen Tag
G Data: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs