Anzeige:
Dienstag, 11.11.2008 16:09

Freenet bietet Hosting-Pakete für Einsteiger an

aus dem Bereich WebHosting
Mit Hilfe des im Paket enthaltenen Homepage-Baukastens ist die eigene Webseite mit wenigen Mausklicks erstellt. Auch hier sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Profi-Tools wie MySQL-Datenbanken und PHP für Weblogs, Foren und Content Management Systeme sind ebenfalls im "Homepage Power"-Paket enthalten.

Anzeige
Hosting-Lösungen für Profis

Für Hosting-Profis hält der Internet-Anbieter mit den "Homepage Pro"-Paketen ein paar interessante Angebote bereit. Hier stehen Kunden bis zu sechs GB Speicher und bis zu 500 GB Traffic, bis zu zehn Domains sowie bis zu 1.000 Subdomains zur Verfügung. Darüber hinaus stehen zahlreiche weitere Features wie Cron-Jobs zur automatischen Ausführung bestimmter Server-Tasks bereit, um etwa gezielt Backups zu erstellen, einzelne Webseiten zu aktualisieren oder regelmäßig Newsletter zu versenden. Die Profi-Lösungen sind ab monatlich 14,90 Euro und einer einmaligen Einrichtungsgebühr ab 14,90 Euro erhältlich.

Domains ab 0,59 Euro

Für Kunden, die lediglich an einer reinen Internetadresse ohne eigenen Webspace interessiert sind, hält freenet ein Domain-Basispaket ab monatlich 0,59 Euro bereit. Mit "Domain Lite" erhalten Kunden ab 0,99 Euro im Monat neben einer Wunschadresse auch eine persönliche E-Mail-Adresse. Zudem wird eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 4,90 Euro berechnet.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs