Anzeige:

Dienstag, 11.11.2008 16:09

Freenet bietet Hosting-Pakete für Einsteiger an

aus dem Bereich WebHosting
Mit Hilfe des im Paket enthaltenen Homepage-Baukastens ist die eigene Webseite mit wenigen Mausklicks erstellt. Auch hier sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Profi-Tools wie MySQL-Datenbanken und PHP für Weblogs, Foren und Content Management Systeme sind ebenfalls im "Homepage Power"-Paket enthalten.

Anzeige
Hosting-Lösungen für Profis

Für Hosting-Profis hält der Internet-Anbieter mit den "Homepage Pro"-Paketen ein paar interessante Angebote bereit. Hier stehen Kunden bis zu sechs GB Speicher und bis zu 500 GB Traffic, bis zu zehn Domains sowie bis zu 1.000 Subdomains zur Verfügung. Darüber hinaus stehen zahlreiche weitere Features wie Cron-Jobs zur automatischen Ausführung bestimmter Server-Tasks bereit, um etwa gezielt Backups zu erstellen, einzelne Webseiten zu aktualisieren oder regelmäßig Newsletter zu versenden. Die Profi-Lösungen sind ab monatlich 14,90 Euro und einer einmaligen Einrichtungsgebühr ab 14,90 Euro erhältlich.

Domains ab 0,59 Euro

Für Kunden, die lediglich an einer reinen Internetadresse ohne eigenen Webspace interessiert sind, hält freenet ein Domain-Basispaket ab monatlich 0,59 Euro bereit. Mit "Domain Lite" erhalten Kunden ab 0,99 Euro im Monat neben einer Wunschadresse auch eine persönliche E-Mail-Adresse. Zudem wird eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 4,90 Euro berechnet.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 21.09.2014
Kampf gegen Prostitution und Pornografie: China sperrt 1,8 Millionen Konten im Netz
Studie: "Echte" Freunde für Kinder wichtiger als Online-Freunde
Innenminister de Maizière will Persönlichkeitsprofile im Internet verbieten
Apple Store Berlin: Tageseinnahmen aus Geldtransporter entwendet
Apple, Google und Amazon: Gabriel will "asozialen" Silicon-Valley-Kapitalismus zähmen
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs