Anzeige:
Dienstag, 11.11.2008 16:09

Freenet bietet Hosting-Pakete für Einsteiger an

aus dem Bereich WebHosting
Der Internet-Anbieter freenet hat sein bisheriges Domain-Angebot komplett überarbeitet. Demnach enthalten die Hosting-Pakete jetzt mehr Speicherplatz, Inklusiv-Domains, Datenbanken und Postfächer für E-Mails als zuvor. Zudem hat freenet sein Angebot mit einigen neuen Features wie Fotoalbum, Video-Modul und Weblog aufgewertet.

Anzeige
Pakete ab 2,90 Euro monatlich

Für Web-Einsteiger bietet sich das "Homepage Basic"-Angebot an, um den ersten Internetauftritt möglichst einfach und günstig zu gestalten. Programmier-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Für monatlich 2,90 Euro und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 12,90 Euro erhalten Kunden eine deutsche .de-Domain inklusive fünf weiterer Subdomains, 200 Megabyte (MB) Speicherplatz sowie und 20 Gigabyte (GB) Transfervolumen monatlich. 30 E-Mail Postfächer mit bis zu drei GB GB Webspace sind ebenfalls im Paket enthalten.
Freenet Domain
freenet: überarbeitetes Hosting-Angebot für Einsteiger und Profis. Screenshot: onlinekosten.de


Erweitertes Angebot für Fortgeschrittene

Mehr Leistung gibt es beim "Hompage Power"-Paket. Kunden erhalten hier neben einer Internetadresse nach Wahl auch 100 Subdomains. Zudem enthält das Angebot 120 GB Transfervolumen, 1.200 MB Speicherplatz sowie 50-E-Mail-Adressen mit bis zu fünf GB Webspace. Im Vergleich zum Einsteiger-Paket ist hier auch die Verwendung des "Dyn DNS"-Dienstes möglich, um die Domain mit der aktuellen IP-Adresse des eigenen Rechners zu verbinden, um beispielsweise Streaming-Dienste oder Webcams zu betreiben. Das Paket ist für 9,90 Euro monatlich und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 12,90 Euro erhältlich.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs