Anzeige:

Dienstag, 11.11.2008 16:09

Freenet bietet Hosting-Pakete für Einsteiger an

aus dem Bereich WebHosting
Der Internet-Anbieter freenet hat sein bisheriges Domain-Angebot komplett überarbeitet. Demnach enthalten die Hosting-Pakete jetzt mehr Speicherplatz, Inklusiv-Domains, Datenbanken und Postfächer für E-Mails als zuvor. Zudem hat freenet sein Angebot mit einigen neuen Features wie Fotoalbum, Video-Modul und Weblog aufgewertet.

Anzeige
Pakete ab 2,90 Euro monatlich

Für Web-Einsteiger bietet sich das "Homepage Basic"-Angebot an, um den ersten Internetauftritt möglichst einfach und günstig zu gestalten. Programmier-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Für monatlich 2,90 Euro und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 12,90 Euro erhalten Kunden eine deutsche .de-Domain inklusive fünf weiterer Subdomains, 200 Megabyte (MB) Speicherplatz sowie und 20 Gigabyte (GB) Transfervolumen monatlich. 30 E-Mail Postfächer mit bis zu drei GB GB Webspace sind ebenfalls im Paket enthalten.
Freenet Domain
freenet: überarbeitetes Hosting-Angebot für Einsteiger und Profis. Screenshot: onlinekosten.de


Erweitertes Angebot für Fortgeschrittene

Mehr Leistung gibt es beim "Hompage Power"-Paket. Kunden erhalten hier neben einer Internetadresse nach Wahl auch 100 Subdomains. Zudem enthält das Angebot 120 GB Transfervolumen, 1.200 MB Speicherplatz sowie 50-E-Mail-Adressen mit bis zu fünf GB Webspace. Im Vergleich zum Einsteiger-Paket ist hier auch die Verwendung des "Dyn DNS"-Dienstes möglich, um die Domain mit der aktuellen IP-Adresse des eigenen Rechners zu verbinden, um beispielsweise Streaming-Dienste oder Webcams zu betreiben. Das Paket ist für 9,90 Euro monatlich und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 12,90 Euro erhältlich.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
OnePlus: Kommt das Mini?
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs