Anzeige:

Montag, 08.09.2008 14:16

Intel Xeons werden schneller und grüner

aus dem Bereich Computer
Der Chipriese Intel hat sein Sortiment an 45-Nanometer-Prozessoren um weitere Xeon Modelle erweitert. Die vier neuen Prozessoren für Server und Workstations erreichen Taktfrequenzen von bis zu 3,4 Gigahertz (GHz).

Anzeige
50-Watt-Modell

So schnell ist die Quad-Core-CPU X5492 mit einem Front-Side-Bus (FSB) von 1.600 Megahertz (MHz) und einer Leistungsaufnahme von 150 Watt. Ebenfalls mir vier Kernen rechnen die Modelle X5470 und L5430. Der X5470 mit 3,33 GHz und 1.333 MHz FSB verbraucht 120 Watt, beim L5430 handelt es sich um eine Low-Voltage-Version, die sich bei einem 2,66-GHz-Takt und identischem FSB nur 50 Watt genehmigt. Der X5270 mit 1.333 MHz FSB ist der einzige Dual-Core-Vertreter und erreicht einen Takt von 3,5 GHz bei einer Leistungsaufnahme von 80 Watt.

Umweltfreundlicher

Wie Intel betont, kommen die vier Neuzugänge ohne Halogene aus, auch die früheren Versionen der Xeon 5200- und 5400-Serie sollen jetzt Halogen-frei gefertigt werden. Die Quad-Core-Prozessoren sollen ab sofort erhältlich sein, während der X5270 im Herbst folgt. Das schnellste Modell soll 1.493 US-Dollar (rund 1.049 Euro) kosten, der X5470 wird für 1.386 Dollar (974 Euro) zu haben sein. Die Preise für den stromsparenden L5430 und den X5270 mit zwei Kernen gibt Intel mit 562 beziehungsweise 1.172 Dollar an, was etwa 395 und 823 Euro entspricht.
Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 FALSCH. Intel ist und bleibt ein hochkrimineller Stromverbrecher !!! (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von ministah am 09.09.2008 um 00:52 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 17.04.2014
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Preview-Start: Zattoo-Konkurrent Magine lockt mit 65 Gratis-Sendern
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Amazon-Mitarbeiter streiken wieder - in Bad Hersfeld und Leipzig
Kim Dotcom soll Vermögen zurückerhalten
Google: Fallende Werbepreise nagen am Gewinn
Google reicht Patent für Kamera-Kontaktlinse ein
Springer-Chef Döpfner: "Wir haben Angst vor Google"
Mittwoch, 16.04.2014
SBBS und Gilat: Sat-Internet mit bis zu 20 Mbit/s über Astra 2E
Türkei: Twitter & Co. sollen Büros eröffnen
Gewerkschaft der Polizei: Verzicht auf Vorratsdatenspeicherung wäre "Katastrophe"
"Heartbleed"-Lücke: BSI sieht Gefahr noch nicht gebannt
Oracle stopft kritische Sicherheitslücken in Java
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs