Anzeige:

Dienstag, 22.07.2008 15:41

Vodafone startet noch 2008 HSDPA mit 14,4 Mbit/s

aus dem Bereich Mobilfunk
Das mobile Internet legt an Geschwindigkeit zu. Dabei können die erreichbaren Bandbreiten bereits jetzt schon mit Standard-DSL-Anschlüssen mithalten. Die großen Mobilfunknetzbetreiber liefern sich derzeit ein Wettrennen um den schnellsten Netzausbau.

Anzeige
Ganz Würzburg mit 7,2 Mbit/s

Anbieter Vodafone forciert zusammen mit seiner Tochter Arcor die Verbesserung der Infrastruktur. Als Musterstadt wurde Würzburg ausgewählt. Nahezu flächendeckend steht in der ganzen Stadt nun das mobile Breitbandnetz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zur Verfügung. Dies ist schon ein erheblicher Fortschritt zum übrigen UMTS-Netz von Vodafone, das es bundesweit per HSDPA und HSUPA auf bis zu 3,6 Mbit/s im Download und 1,45 Mbit/s im Upload bringt. In Würzburg hatte Vodafone zur Geschwindigkeitssteigerung seine Mobilfunk-Stationen per Glasfaserkabel an das Kernnetz von Arcor angeschlossen.

Turbo an Hotspots: 14,4 Mbit/s im Download

Auch bundesweit wird der Turbo eingelegt. Zunächst sollen Vodafone-Kunden dies an HSDPA-Basisstationen erleben können. Noch in diesem Jahr sollen dort im Downlink bis zu 14,4 Mbit/s und bis zu 5,8 Mbit/s im Uplink erreicht werden. Mit solchen Geschwindigkeiten wird mobiles Surfen vielfach sogar schneller als mit den heimischen Internetanschlüssen. Nach Angaben von Vodafone werden aktuell über 2.250 Städte und Gemeinden im gesamten Bundes­gebiet mit dem UMTS-Netz von Vodafone abgedeckt. Damit erreicht Vodafone rund 80 Prozent der Bevölkerung. Höhere Geschwindigkeiten mit bis zu 7,2 Mbit/s finden sich im Moment an rund 350 HSDPA-Basisstation an Flughäfen, Messen oder Bahnhöfen.

Auch die Vodafone-Konkurrenten arbeiten eifrig am Ausbau ihrer UMTS-Netze. o2 Germany will bis 2009 60 Prozent der Bevölkerung mit HSDPA versorgen. T-Mobile bereitet derweil schon die Einführung der Zukunftstechnik LTE vor. Damit werden bis zu rasante 100 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload möglich. E-Plus hinkt mit dem Netzausbau dagegen noch hinterher, will aber in den nächsten Jahren auch eine dreistellige Millionensumme für den Ausbau der eigenen Netzinfrastruktur investieren.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 EPlus - dreistellige Summe ;) (10 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von surf@home am 23.07.2008 um 21:22 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 18.12.2014
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Host Europe übernimmt Intergenia: Elefantenhochzeit im Webhosting-Markt
25 Jahre "Navi": Smartphones bedrängen TomTom & Co
Kabel Deutschland: Bis zu knapp 60 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Keewifi: Neuer WLAN-Router verzichtet auf Passwörter
Streiks an Amazon-Standorten bis Samstag verlängert
"The Interview": Filmpremiere nach Anschlagsdrohung von Sony-Hackern abgesagt
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Sony-Hacker wollen Kinos sprengen
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
Aus für joiz Deutschland im Free-TV - Rückzug ins Internet
Skype Translator: Microsoft bringt Vorabversion für automatischen Übersetzer
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs