Anzeige:
Dienstag, 22.07.2008 13:20

Drei neue Walkman-Handys von Sony Ericsson

aus dem Bereich Mobilfunk
Als wahres Multitalent erweist sich das Kompakthandy W902. Es ist nicht nur mit einer Quadband-Antenne ausgestattet und unterstützt neben EDGE auch UMTS und HSDPA, sondern kann noch mit einer ganzen Reihe weiterer Extras punkten.

Anzeige
Sony Ericsson W902

Dazu zählt zum Beispiel eine Fünf-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 16-fachem Digitalzoom. Auch Videoaufnahmen sind möglich und ein Bildstabilisator sorgt dafür, dass Bilder nicht zu schnell verwackeln. Fotos und Videos werden auf einem 2,2 Zoll großen TFT-Display dargestellt, das sich dank 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240x320 Bildpunkten sehr farbenfroh zeigt.

Speicher satt

An weiteren Extras bietet das W902 einen Walkman-MP3-Player, ein Radio, Stereo-Bluetooth-Unterstützung und integrierte Lautsprecher. Besonders zu beachten ist, dass der interne Speicher zwar nur 25 Megabyte aufnehmen kann, im Lieferumfang allerdings eine Speicherkarte mit einer Kapazität von satten acht Gigabyte enthalten ist. Das reicht für das ein oder andere Musikalbum, diverse Fotos und Videos. Außerdem inklusive: ein Stereo-Headset und ein USB-Kabel.

sony-ericsson-w902.jpg
Üppig ausgestattet: Sony Ericsson W902 Bilder: Sony Ericsson

Die Sprechzeit des knapp 100 Gramm schweren und 110x49x12 Millimeter kleinen Telefons liegt bei bis zu neun Stunden in GSM-Netzen und bei bis zu vier Stunden wenn das Handy in ein UMTS-Netz eingebucht ist. Die Bereitschaftszeit liegt nach Angaben von Sony Ericsson bei knapp 16 Tagen. Ununterbrochener Musikgenuss soll bis zu 25 Stunden möglich sein. Erhältlich wird auch dieses Handy rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Farben Schwarz, Rot und Grün sein.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
Sky Online jetzt auch auf LG Smart TVs verfügbar
HelloMobil: Allnet-Flat mit 6 GB LTE-Datenvolumen für 24,99 Euro
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs