Anzeige:
Dienstag, 17.06.2008 14:09

Sony Ericsson: 8,1-Megapixel-Handy kommt

aus dem Bereich Mobilfunk
Keine 24 Stunden nachdem Handy-Weltmarktführer Nokia zwei neue E-Series-Modelle vorgestellt hat, zieht einer der größten Wettbewerber nach. Sony Ericsson hat am Dienstag in Singapur zu einem Rundumschlag ausgeholt gleich fünf neue Handys vorgestellt. Vom Einsteiger- bis zum Business- und Entertainment-Handy hat Sony Ericsson dieses Mal praktisch alles aus dem Hut gezaubert, was möglich ist.

Anzeige
Sony Ericsson J132

Für Einsteiger beziehungsweise Wenignutzer wurde das Sony Ericsson J132 entwickelt. Das 103x45x15 Millimeter kleine und 76 Gramm leichte Telefon wird in den Farben Schwarz und Blau angeboten und ist mit einem 1,5 Zoll kleinen Bildschirm ausgestattet. Bei einer Auflösung von 128x128 Bildpunkten ist eine Darstellung von 65.536 Farben möglich.

Keine Extras

An nennenswerten Extras fehlt es nahezu komplett. So müssen Nutzer des J132 beispielsweise auf MP3-Player, Kamera oder Bluetooth-Schnittstelle verzichten.
sony-ericsson-j132.jpg
Sony Ericsson J132
Bild: Sony Ericsson
Immerhin ein RDS-Radio wurde integriert. Der Handyspeicher fällt mit vier Megabyte zwar klein aus, reicht aufgrund der fehlenden Extras aber absolut aus. Die Sprechzeit liegt nach Herstellerangaben bei neun Stunden, die Bereitschaftszeit bei bis zu 18 Tagen. Ein Organizer mit Kalender, Aufgaben-Planer, Stoppuhr, Countdown-Zähler, Rechner und Wecker rundet den spärlichen Umfang ab.

Mit einer Einführung des kleinen Einsteiger-Telefons ist nicht vor Beginn des vierten Quartals zu rechnen. Einen Preis hat Sony Ericsson noch nicht verraten.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Megapixel sind nicht alles (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von nize am 25.06.2008 um 11:12 Uhr
 Am Markt vorbei Produziert? (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von datranquil am 17.06.2008 um 16:06 Uhr
 Sony Ericsson J132 - Keine Kamera, dafür ausreichender Kameraspeicher (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Qantas am 17.06.2008 um 14:51 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs