Anzeige:

Donnerstag, 12.06.2008 13:38

Motorola: Neues 30-Euro-Handy bei Tchibo

aus dem Bereich Mobilfunk
Was muss ein Handy bieten können, damit es in einer großen Stückzahl verkauft werden kann? Geschäftskunden werden auf Extras wie einen integrierten E-Mail-Account oder einen HSDPA-Zugang nicht verzichten wollen, während Wenignutzer über ihr Mobiltelefon in erster Linie nur erreichbar sein oder hier und da auch mal eine SMS verschicken möchten. Und genau für diese Zielgruppe hat Tchibo ein neues Motorola-Handy ins Angebot aufgenommen. Für 29,95 Euro gibt es das Kompakt-Handy 112, das zwar günstig ist, aber keine nennenswerten Sonderfunktionen bietet.

Anzeige
Ein Handy - mehr nicht

Der Fokus des Billighandys liegt auf den - laut Hersteller - langen Akkulaufzeiten. Im Bereitschaftsmodus soll das 101x45x21 Millimeter kleine und 86 Gramm leichte Modell 14 Tage Energie liefern. Ein Telefonat kann bis zu acht Stunden dauern. Das ist durchaus als sehr ordentlich einzustufen. Nutzbar ist das Telefon aber nur in GSM-Netzen, die auf den Frequenzspektren von 900 und 1.800 Megahertz basieren. UMTS-Unterstützung fehlt.

Alles andere als der neueste Schrei ist der 96x64 Pixel kleine Bildschirm. Eine Farbdarstellung sucht der Nutzer hier vergeblich. Eine schwarz-weiße Menüführung muss ausreichen. Komplett muss auf Extras wie Kamera, MP3-Player, Radio oder Bluetooth-Schnittstelle verzichtet werden. Auch der Speicher fällt sehr gering aus und bietet gerade einmal Platz für 50 SMS. Eine Speichererweiterung ist nicht möglich.

motorola-112.jpg
Motorola 112 bei Tchibo
Bild: Tchibo mobil
Eine SIM-Karte für das Telefonieren im Tchibo-Prepaid- oder Vertragstarif liegt dem Startpaket samt Handy bereits bei. Tchibo liefert sein neues Telefon mit einer zweijährigen Garantie aus. Es funktioniert aber während dieser zwei Jahre ausschließlich mit einer Tchibo-SIM-Karte. Wer bereit ist, 49 Euro extra zu zahlen, kann die Sperre über die Tchibo-Hotline aufheben lassen.

Alternative: SIM-Karte ohne Handy

Alternativ ist auch nur eine Tchibo-SIM-Karte für den Vertrags- und Prepaid-Tarif ohne Handy erhältlich. Sie kostet bis zum 16. Juni fünf Euro und beinhaltet 20 Euro Startguthaben.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs