Anzeige:
Montag, 02.06.2008 12:16

Strato startet Firmen-Portal für Unternehmen

aus den Bereichen WebHosting, Computer
Der Berliner Webhosting-Anbieter Strato geht in die Produktoffensive und bietet ab sofort Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern mit dem neuen Firmen-Portal eine professionelle Software-Umgebung an.

Anzeige
Komplettlösung für Unternehmer

Das Firmen-Portal vereinigt dabei die typischen IT-Prozesse kleiner und mittlerer Unternehmen auf einer zentralen webbasierten Plattform. Neben einem Content Management System (CMS) sowohl für die eigene Webseite (Internet) als auch für das firmeninterne Netz (Intranet) verfügt das Firmen-Portal auch über ein CRM-System zur Kundenpflege und Kontaktverwaltung. Ebenfalls enthalten sind umfangreiche Marketing- und Vertriebs-Tools für Umfragen, Newsletter, Statistiken und Werbekampagnen, ein System zum Bearbeiten von Kundenanfragen (Support/Helpdesk) sowie ein umfangreiches Dokumentenmanagement-System, mit dem beispielsweise Rechnungen und Verträge verwaltet werden können.

Strato setzt auf Software-as-a-Service

Ein weiterer Vorteil des neuen Firmen-Portals: die gesamte Software-Umgebung wird nicht lokal beim Kunden installiert, sondern auf den sicherheitszertifizierten Servern von Strato. Kunden benötigen lediglich einen entsprechende Internet-Zugang sowie einen Standard-Browser wie dem Internet Explorer oder Mozillas Firefox. Dank Software-as-a-Service (SaaS) kümmert sich der Berliner Webhoster während der Vertragslaufzeit auch um alle anfallenden Updates, Patches und Backups.

Strato Firmen-Portal für Unternehmen
Die neue Strato Pro Homepage wurde mit dem Firmen-Portal erstellt. Screenshot: onlinekosten.de


Basis-Paket ab 8,90 Euro im Monat

In der Vergangenheit waren vergleichbare Software-Umgebungen gerade für kleinere Unternehmen oftmals finanziell zu aufwendig, von der Handhabung zu kompliziert und daher auch uninteressant. Diesen Umstand möchte Strato mit dem Firmen-Portal jetzt ändern und bietet vom einfachen Basispaket für monatlich 8,90 Euro (netto) zum Kennenlernen bis zum umfangreichen Komplett-Paket für 279 Euro im Monat (netto) verschiedene Software-Versionen an. Je nach Paket variiert die Mindestvertragslaufzeit dabei zwischen einem und drei Monaten.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs