Anzeige:

Montag, 02.06.2008 12:16

Strato startet Firmen-Portal für Unternehmen

aus den Bereichen WebHosting, Computer
Der Berliner Webhosting-Anbieter Strato geht in die Produktoffensive und bietet ab sofort Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern mit dem neuen Firmen-Portal eine professionelle Software-Umgebung an.

Anzeige
Komplettlösung für Unternehmer

Das Firmen-Portal vereinigt dabei die typischen IT-Prozesse kleiner und mittlerer Unternehmen auf einer zentralen webbasierten Plattform. Neben einem Content Management System (CMS) sowohl für die eigene Webseite (Internet) als auch für das firmeninterne Netz (Intranet) verfügt das Firmen-Portal auch über ein CRM-System zur Kundenpflege und Kontaktverwaltung. Ebenfalls enthalten sind umfangreiche Marketing- und Vertriebs-Tools für Umfragen, Newsletter, Statistiken und Werbekampagnen, ein System zum Bearbeiten von Kundenanfragen (Support/Helpdesk) sowie ein umfangreiches Dokumentenmanagement-System, mit dem beispielsweise Rechnungen und Verträge verwaltet werden können.

Strato setzt auf Software-as-a-Service

Ein weiterer Vorteil des neuen Firmen-Portals: die gesamte Software-Umgebung wird nicht lokal beim Kunden installiert, sondern auf den sicherheitszertifizierten Servern von Strato. Kunden benötigen lediglich einen entsprechende Internet-Zugang sowie einen Standard-Browser wie dem Internet Explorer oder Mozillas Firefox. Dank Software-as-a-Service (SaaS) kümmert sich der Berliner Webhoster während der Vertragslaufzeit auch um alle anfallenden Updates, Patches und Backups.

Strato Firmen-Portal für Unternehmen
Die neue Strato Pro Homepage wurde mit dem Firmen-Portal erstellt. Screenshot: onlinekosten.de


Basis-Paket ab 8,90 Euro im Monat

In der Vergangenheit waren vergleichbare Software-Umgebungen gerade für kleinere Unternehmen oftmals finanziell zu aufwendig, von der Handhabung zu kompliziert und daher auch uninteressant. Diesen Umstand möchte Strato mit dem Firmen-Portal jetzt ändern und bietet vom einfachen Basispaket für monatlich 8,90 Euro (netto) zum Kennenlernen bis zum umfangreichen Komplett-Paket für 279 Euro im Monat (netto) verschiedene Software-Versionen an. Je nach Paket variiert die Mindestvertragslaufzeit dabei zwischen einem und drei Monaten.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 18.12.2014
Quotenmessung: TV-Nutzung auf Smartphones soll besser erfasst werden
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Host Europe übernimmt Intergenia: Elefantenhochzeit im Webhosting-Markt
25 Jahre "Navi": Smartphones bedrängen TomTom & Co
Kabel Deutschland: Bis zu knapp 60 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Keewifi: Neuer WLAN-Router verzichtet auf Passwörter
Streiks an Amazon-Standorten bis Samstag verlängert
"The Interview": Filmpremiere nach Anschlagsdrohung von Sony-Hackern abgesagt
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Sony-Hacker wollen Kinos sprengen
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
Aus für joiz Deutschland im Free-TV - Rückzug ins Internet
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs