Anzeige:

Montag, 19.05.2008 17:01

Firefox 3: Erster Release Candidate ist da

aus dem Bereich Computer
Die dritte Version des Internetbrowsers Firefox rückt immer näher: Nach fünf Beta-Varianten veröffentlicht die Mozilla Foundation nun den Release Candidate 1, der einige Neuerungen mitbringen soll.

Anzeige
Schneller und einfacher

Der Firefox 3 basiert auf der Rendering Engine Gecko 1.9, die in den letzten 33 Entwicklungsmonaten 14.000 Updates erhalten haben soll, um die Leistung, Stabilität und Rendering-Genauigkeit zu verbessern. Die Nutzer sollen so mit einem sicheren Firefox surfen können, der zudem einfacher zu bedienen ist und sich schneller personalisieren lässt. Eine besonders wichtige Neuerung ist auch die Schnelligkeit. Verglichen mit dem aktuellen Firefox 2 soll die dritte Auflage Web-Anwendungen – wie zum Beispiel Google Mail – bis zu zwei Mal schneller ausführen können. Was viele Nutzer freuen dürfte: Der neue Firefox soll den Arbeitsspeicher weniger stark beanspruchen.

Die finale Version wird im Juni erwartet. Der Firefox 3 Release Candidate 1 kann in 46 verschiedenen Sprachen für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen werden.
Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 aber (8 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Aahz am 20.06.2008 um 21:40 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs