Anzeige:

Donnerstag, 08.05.2008 10:51

T-Mobile legt deutlich zu

aus dem Bereich Mobilfunk
Der größte deutsche Mobilfunkprovider T-Mobile hat das erste Geschäftsquartal mit einem ordentlichen Neukundenplus abgeschlossen. Wie die Deutsche Telekom als Muttergesellschaft von T-Mobile am Donnerstag bekannt gab, konnte die Gesamtkundenzahl bis Ende März auf 123,12 Millionen gesteigert werden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 10,71 Millionen Kunden.

Anzeige
Viele neue Prepaid-Kunden

In Deutschland waren Ende März 37,11 Millionen SIM-Karten von T-Mobile aktiviert. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres konnten hierzulande knapp 1,2 Millionen neue SIM-Karten angeschlossen werden. Allerdings entfielen nur 210.000 Karten auf einen werthaltigen Laufzeittarif. Positiv entwickelte sich auch der Netto-Neukundenzuwachs in den USA. Hier konnten im ersten Quartal 981.000 neue Anschlüsse geschaltet werden. Die Gesamtkundenzahl stieg im US-Geschäft auf 30,80 Millionen.

UMTS-Aufbau in den USA beginnt

Der Umsatz im Mobilfunkgeschäft blieb verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres fast unverändert. Er konnte lediglich im 45 Millionen Euro gesteigert werden. In Europa wurden 4,99 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 1,9 Milliarden Euro in Deutschland. Aus den USA flossen 3,46 Milliarden Euro in die Kassen. Dort soll künftig ein eigenes UMTS-Netz für weiter steigende Umsätze sorgen. Anfang der Woche wurde in New York der Startschuss gegeben, bis Ende des Jahres sollen 20 bis 25 US-Regionen mit UMTS versorgt sein. In Deutschland ist seit heute flächendeckend EDGE verfügbar.

Der Gewinn von T-Mobile stieg in den ersten drei Monaten des Jahres insgesamt um gut 18 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro. Gute Zahlen im Vergleich zur weiter kriselnden Festnetz-Sparte.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 T-Mobile legt deutlich zu... ja, bei den Preisen! (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von HSK am 09.05.2008 um 01:38 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 03.09.2014
Kabel Deutschland: Verfügbarkeit von "Select Video" wird stark ausgebaut
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs