Anzeige:
Donnerstag, 08.05.2008 17:01

Eee-Konkurrenz: Windows-Notebook für 279 Euro

aus dem Bereich Computer
Es vergeht kaum eine Woche ohne neue Notebooks, die ebenso klein und kompakt sind wie der Eee PC von Asus. Wenig verwunderlich, dass auch diesmal die Konkurrenz für den Eee wächst: Der Hersteller Brunen IT mit Sitz in Friedeburg hat den "One A120" in sein Hardware-Angebot aufgenommen – einen Rechner zum günstigen Preis.

Anzeige
VIA-Prozessor

Der A120 rechnet wie viele Kompakt-Notebooks mit einem VIA C7-M ULV Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz. Für die Grafikleistung sorgt ein Onboard-Chip. Die übrige Ausstattung klingt ganz nach Eee PC. So stecken 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie vier Gigabyte Flashspeicher im Gehäuse und auch die Bildschirmauflösung des sieben Zoll Displays ist mit 800x480 Pixel identisch. Neben zwei USB-Ports sind außerdem Schnittstellen für Mikrofon und Kopfhörer sowie ein analoger D-Sub-Ausgang (VGA) vorhanden, an den ein Monitor angeschlossen werden kann. Für Videochats ist zudem eine 0,3 Megapixel-Webcam integriert und auch ein Kartenleser gehört zur Ausrüstung. Kommunizieren kann der Rechenzwerg per 56K-Modem, LAN oder WLAN.

Mit Windows XP

Auch in puncto Gewicht kann der A120 mit dem Eee mithalten: Das 24,3x17,1x2,8 Zentimeter kleine Notebook bringt 950 Gramm auf die Waage. Der große Unterschied zeigt sich beim Betriebssystem: Anstatt auf Linux setzt der Hersteller auf Windows XP. Trotzdem liegt der Verkaufspreis nur bei 279 Euro und somit noch 20 Euro unter dem Eee PC. Der Rechner kann über den Onlineshop von One mit einer Lieferzeit von vier bis neun Werktagen bestellt werden.
brunenit-one-a120-notebook.jpg
Ernstzunehmende Konkurrenz für den Eee. Bilder: www.one.de
Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Tolle Auflösung ! (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von nixgegendenise am 09.05.2008 um 10:40 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 28.07.2015
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
OnePlus 2 vorgestellt: "Flaggschiff"-Killer ab August ab 339 Euro erhältlich
Twitter sperrt Tweets mit geklauten Witzen
Warnung vor 'Terminator': Forscher fordern Verbot selbstständiger Kampfroboter
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs