Anzeige:
Donnerstag, 24.04.2008 12:27

Internet: Chinesische Surfer erobern Spitzenposition

aus den Bereichen Sonstiges, WebHosting
Das Reich der Mitte befindet sich auf der virtuellen Überholspur. Während die ganze Welt gespannt auf die Ereignisse rund um den olympischen Fackellauf rund um den Globus schaut, haben die chinesischen Internetnutzer heimlich und leise die USA eingeholt. Experten gehen sogar davon aus, dass China hier bis Jahresende noch deutlich zulegen und sich so an der Spitzenposition behaupten wird.

Anzeige
221 Millionen Chinesen online

Laut der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua gab es Ende Februar bereits mehr als 221 Millionen Menschen, die über einen eigenen Internetzugang verfügen. Weiter heißt es, dass dies gemessen an den chinesischen Einwohnern von rund 1,3 Milliarden Menschen einem Bevölkerungsanteil von 16 Prozent entspreche. Der weltweite Durchschnitt liege bei 19 Prozent. Auf dieses Ergebnis sei man besonders stolz, da Anfang letzten Jahres lediglich 137 Millionen Chinesen online waren.

Dunkelziffer durch Vielfachnutzung

Experten gehen sogar davon aus, dass die tatsächliche Zahl der Surfer durch die Vielfachnutzung von Internetzugängen und Rechnern noch um einiges höher liegen wird. Dazu kommt eine unbekannte Zahl verdeckt operierender Internet-Cafes und eine ebenso unbekannte Zahl an Usern, die sich aus guten Gründen nicht als regelmäßige Internet-Benutzer outen wollen.

Auch Domains werden zunehmend nachgefragt

Im internationalen Vergleich konnten auch die chinesischen Top-Level-Domains deutlich zulegen. Mit derzeit rund neun Millionen Internetadressen - das entspricht einem Wachstum von knapp 400 Prozent im Vergleich zum Jahr 2006 - haben sie die Konkurrenz hinter sich gelassen. Experten gehen sogar davon aus, dass die chinesischen die deutschen Domains – bisher mit rund zwölf Millionen registrierter .de-Domains auf dem ersten Platz im internationalen Ländervergleich - schon bald zahlenmäßig überholen werden.
Michael Friedrichs
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 04.03.2015
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Kooperation von Watchever und o2: Kunden profitieren von Sonderkonditionen
Facebook-Chef Zuckerberg umwirbt Mobilfunk-Branche - und beisst auf Granit
 Vodafone-Chef: Mobilfunk-Preise sollten steigen
Crash-Tarife: Allnet-Flat, SMS-Flat und Internet-Flat im Telekom-Netz ab 14,99 Euro
 Google Loon: Internet-Ballone fliegen sechs Monate
DSL-Tarife im März: Sparangebote für DSL und VDSL im Überblick
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 Google will Mobilfunk- mit WLAN-Netzen verbinden
Mobilcom-debitel: Neuer Premium-Tarif (fast) ohne Roamingkosten
Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bei 1&1, Telekom und o2 vorbestellen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs