Anzeige:

Mittwoch, 23.04.2008 13:43

Im Überblick: Konkurrenz für den Eee PC von Asus

aus dem Bereich Computer
Asus hat mit dem Eee PC einen Trend zu kleinen und günstigen Notebooks ausgelöst. Während der weiße Mini anfangs noch allein den Markt beherrschte, versuchen nun immer mehr Hersteller mit eigenen "Taschenrechnern" die Kunden zu begeistern. Welche Modelle gibt es und welche Ausstattung bieten sie im Vergleich zum Eee PC? Die Redaktion von onlinekosten.de verschafft einen Überblick und packt die verschiedenen Konkurrenten in eine Tabelle.

Anzeige
Der Eee ist gewachsen

Ausgangspunkt ist der Eee PC mit 7-Zoll-Display bei einer Auflösung von 800x480 Pixel mit Linux-Betriebssystem. Die Ausstattung: Intel Celeron Prozessor mit 900 Megahertz (MHz), 512 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher und vier Gigabyte (GB) Flashspeicher. Mittlerweile hat Asus den Eee weiterentwickelt. Der ursprünglich für 299 Euro angebotene Laptop ist gewachsen, heißt nun Eee PC 900 und bietet einen 8,9 Zoll großen Bildschirm. Der Arbeitsspeicher hat sich auf ein GB verdoppelt, mehr Speicherplatz ist ebenfalls an Bord. Die Kosten sind leider auch gestiegen – auf 399 Euro. Eine Windows-Version soll gegen einen Aufpreis erhältlich sein und die nächste Generation steht mit Intels Atom-Prozessor, WiMAX sowie HSDPA in den Startlöchern. Künftig wird der Eee noch größer: Asus plant eine 10-Zoll-Variante.

XS-Notebook mit 30 GB

packardbell-easynote-xs.jpg
Praktisch für unterwegs: EasyNote XS.
Bild: Packard Bell
Nun zum ersten Konkurrenzen – dem EasyNote XS von Packard Bell, den die Redaktion bereits getestet hat. Der XS mit Windows XP ist mit einem Preis von 599 Euro doppelt so teuer, liefert dafür jedoch eine bessere Ausstattung, wie zum Beispiel ein GB Arbeitsspeicher, 30 GB Festplattenspeicher und einen VIA C7-M Prozessor mit 1,2 Gigahertz (GHz). Auffällig ist die Anordnung des Touchpads: Anstatt unter die Tastatur hat Packard Bell die berührungsempfindliche Fläche oben rechts platziert, die Tasten für den Rechts- und Linksklick liegen gegenüber. So kann der Nutzer das Notebook wie eine tragbare Spielkonsole in der Hand halten und bedienen.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 18.09.2014
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Mittwoch, 17.09.2014
Nachfrage-Boom: iPhone 6-Produzent Foxconn am Limit
NFC auf iPhone 6: PayPal verspottet Apple Pay
Apple: Zwei Stufen-Bestätigung auch für iCloud Nutzer
Kabinett macht ernst: "Digitale Verwaltung 2020" soll kommen
Telekom und Netzneutralität: Zahlen sollen die Anderen
Apple-Chef Tim Cook: Wir verkaufen Geräte, keine Daten
Sicherheitslücke im Android-Browser: Angreifer können mitlesen
Netflix in Deutschland gestartet (Update zu House of Cards)
Justizminister Maas droht Google mit Zerschlagung
Speicherung von Surfprotokollen: Klarheit erst vom EuGH?
Netflix-Chef Hastings im Interview: Klassisches Fernsehen wird aussterben
Luxusuhren-Macher über Apple Watch: "Als hätte sie ein Designstudent entworfen"
Dienstag, 16.09.2014
Taxi-Konkurrent Uber erzielt Etappensieg: Einstweilige Verfügung aufgehoben
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs