Anzeige:

Donnerstag, 10.04.2008 21:44

Auch Dell steigt groß in den Markt der Mini-PCs ein

aus dem Bereich Computer
Asus hat mit dem Eee-PC den Weg bereitet und auf der Erfolgsspur wollen zahlreiche Anbieter mit Konkurrenzprodukten am mobilen Billigboom teilhaben. HP hatte erst am Mittwoch mit dem HP Mini-Note 2133 einen interessanten, gut ausgestatteten Gegenentwurf zum Asus-Rechner präsentiert. Nun gibt es auch von Dell, einem weiteren Schwergewicht unter den PC-Herstellern, erste Details zu einem Mini-Rechner, der voraussichtlich ab Juni 2008 erhältlich sein soll.

Anzeige
Dell plant einen Eee-PC Klone

Details zu der vermutlichen technischen Ausstattung des Dell-Winzlings fließen derzeit nur spärlich. Wie der kommende Eee-PC 900 von Asus soll der Dell-Rechner ebenfalls über ein 8,9 Zoll-Display verfügen. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (FTD) werde Dell seinen Mini-Rechner auch mit Flash-Speicher zwischen acht oder zwölf Gigabyte (GB) ausstatten. Ob der Dell-Rechner bereits den neuen Intel Atom Prozessor enthält, der ebenfalls ab Juni ausgeliefert werden soll, ist noch unklar.

2008 bis zu zwei Millionen Billigrechner

Als Lieferant für Dell fungiert der chinesische PC-Hersteller Compal Electronics. Dieser könnte ab Juni monatlich zwischen 200.000 und 300.000 Geräte an Dell ausliefern, was für das Jahr 2008 eine Produktion zwischen einer und zwei Millionen Billigrechnern bedeuten würde. Konkurrent Asus plant für 2008 sogar den Verkauf von rund fünf Millionen seiner Eee-PCs.

"Wir werden mit kleineren und leichteren Modellen auf den Markt kommen, die sich sehr kostengünstig an steigende Zahl der mobilen Nutzer richten", sagte ein Dell-Sprecher zu den Plänen des Unternehmens. Der anvisierte Preis für den Rechner, für den noch kein Modellname vorliegt, solle laut "FTD" bei 399 US-Dollar liegen. Damit würde er auch beim Preis gleichauf mit dem nächsten Eee-PC Modell liegen.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Coole Sache (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von carokann am 11.04.2008 um 00:47 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 20.12.2014
Sony-Hackerangriff: FBI macht Nordkorea verantwortlich - Obama bestätigt Verdacht
Freitag, 19.12.2014
Android 5.1 steht bereits in den Startlöchern
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Kabel Deutschland: "Select Video" für weitere 350.000 Kunden
Streaming-Player: Sky verkauft ab sofort "Sky Online TV Box"
Urteil: Autofahrer dürfen nichts aufs Handy blicken
helloMobil und Phonex mit weihnachtlichen Aktions-Schnäppchen
Threema: Passwörter sicher per QR-Code übertragen
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs