Anzeige:
Mittwoch, 02.04.2008 13:36

Vier neue Nokia-Handys

aus dem Bereich Mobilfunk
Der Mobilfunkmarkt bekommt neue Handyware aus Finnland. Nokia hat am Mittwoch im südafrikanischen Johannesburg vier neue Modelle angekündigt, die vor allem für wachstumsstarke Märkte entwickelt wurden, aber auch Wenignutzer auf europäischen Märkten ansprechen wollen. Erfreulich: für jeden Geschmack dürfte ein passendes Modell dabei sein. Vom Kompakthandy, über einen Slider bis hin zu einem eleganten Klapphandy ist alles mit dabei.

Anzeige
Nokia 1680 classic

Im eher unscheinbaren Kompakt-Design präsentiert sich das Nokia 1680 classic, das bereits im Laufe des zweiten Quartals dieses Jahres in den Handel kommen soll. Es wird in vier verschiedenen Farben angeboten und kommt weitestgehend ohne nennenswerte Extras aus. Nennenswert ist praktisch nur die verbaute Digitalkamera, die allerdings nicht sonderlich hochwertig ist. Fotos können nur mit einer geringen Auflösung im VGA-Standard geschossen werden. Auch die Aufnahme von kleinen Videos ist möglich.

Ready for EDGE

Das Dualband-Telefon misst 108 Millimeter in der Höhe, 46 Millimeter in der Breite und ist mit 15 Millimetern recht dünn. Das Gewicht liegt mit Batterie bei 74 Gramm. Damit gehört das Telefon zu den leichtesten am Markt erhältlichen Modellen. Durch das Series40-Menü wird über einen 128x160 Pixel kleinen TFT-Bildschirm navigiert, der 65.000 Farben darstellen kann. Zugriff auf das Internet ist über GPRS und bei entsprechend ausgebauten Netzen über EDGE möglich. Ein E-Mail-Client ist mit an Bord.

nokia-1680-classic.jpg
Für Einsteiger: Nokia 1680 classic. Bilder: Nokia

Nach Herstellerangaben liegt die Standbyzeit des Nokia 1680 classic bei knapp 18 Tagen. Ein Dauergespräch kann knapp acht Stunden dauern bevor neue Stromzufuhr notwendig wird. Nach derzeitigem Stand geht Nokia von einem Verkaufspreis ohne Vertrag in Höhe von circa 60 Euro aus.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Standort Bochum (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Qantas am 04.04.2008 um 12:17 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Smartmobil verdoppelt Datenvolumen für "LTE 1500" im "Summer Special"
Geplante Rücknahmepflicht für Elektromüll: Neue Regeln "zu kompliziert"?
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs