Anzeige:
Mittwoch, 02.04.2008 14:31

Für Serienjunkies - iTunes verkauft TV-Inhalte

aus dem Bereich Sonstiges
Serienfans in Deutschland werden vom deutschen iTunes Store nun auch mit Fernsehserien versorgt. Apple Deutschland bietet - nach dem 2007 gestarteten Verkauf von Videos - nun auch Fernsehserien zum Kauf an.

Anzeige
35 Serien erhältlich

Serien von Sendern und Produzenten wie ProSieben, Sat.1, ZDF, MTV Germany, Brainpool und anderen stehen zum Preis zwischen 1,99 und 2,49 zum Download bereit. Unter anderem finden sich dort Erfolge wie Stromberg, Lost, Desperate Housewives, Grey´s Anatomy oder South Park. Neue Folgen von Sat.1-Serien wie Sechserpack oder Mensch Markus sollen im iTunes-Store bereits acht Tage nach der TV-Ausstrahlung gekauft werden können. Neben diesen Highlights gibt es aber auch eher wenig erfolgreiche TV-Ware.

Verbesserte Auflösung, schlechter Sound

Die heruntergeladenen Folgen können auf dem Mac oder dem PC angeschaut werden oder aber mobil auf iPod oder iPhone genutzt werden. TV-Sendungen können genauso wie Alben in iTunes bewertet werden. Von jeder Folge steht vor dem Kauf eine 30-sekündige Vorschau zur Verfügung. Die TV-Serien und andere Videoinhalte bietet Apple nun mit einer Auflösung von 640x480 Pixel an. Nach Angaben von Apple sei dies vier mal besser als zuvor. HD-Qualität und Dolby Surround-Sound sind im deutschen iTunes Store dagegen ebenso wie Kinofilme weiterhin Fehlanzeige. Im Gegensatz zum amerikanischen iTunes Store werden Blockbuster in Deutschland weiterhin nicht angeboten.

Serienfans können jedoch auch an anderer Stelle im Netz fündig werden - zudem noch kostenlos und legal. Die TV-Produktionsfirma Brainpool bietet auf ihrem neuen, noch in der Betaphase befindlichen, Internetportal MySpass zahlreiche Serien zum Anschauen via Stream an. Darunter finden sich etwa auch Stromberg und Comedy-Sendungen wie Kaya Yanar, Schmitz komm raus oder Pastewka.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 27.11.2014
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß: Gerichtsentscheidung vertagt
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
NetCologne: Neue HD-Sender und neues TV-Paket "Family HD"
Video on Demand: wuaki.tv jetzt auch offiziell in Deutschland
Googles starke Stellung beschäftigt das EU-Parlament
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Kabel Deutschland: WLAN-Kabelrouter für kurze Zeit gratis erhältlich
Telekom und Orange erwägen Ausstieg aus britischem Mobilfunkmarkt
Media Markt und Saturn starten vier eigene Prepaid-Tarife im Telefónica-Netz
Acht Millionen Deutsche nutzen das Smartphone als Videotelefon
Weihnachtsaktion bei Base: Samsung Tablet gratis zum Galaxy S5
Amazon Fire Phone jetzt auch bei congstar
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs