Anzeige:
Mittwoch, 02.04.2008 14:31

Für Serienjunkies - iTunes verkauft TV-Inhalte

aus dem Bereich Sonstiges
Serienfans in Deutschland werden vom deutschen iTunes Store nun auch mit Fernsehserien versorgt. Apple Deutschland bietet - nach dem 2007 gestarteten Verkauf von Videos - nun auch Fernsehserien zum Kauf an.

Anzeige
35 Serien erhältlich

Serien von Sendern und Produzenten wie ProSieben, Sat.1, ZDF, MTV Germany, Brainpool und anderen stehen zum Preis zwischen 1,99 und 2,49 zum Download bereit. Unter anderem finden sich dort Erfolge wie Stromberg, Lost, Desperate Housewives, Grey´s Anatomy oder South Park. Neue Folgen von Sat.1-Serien wie Sechserpack oder Mensch Markus sollen im iTunes-Store bereits acht Tage nach der TV-Ausstrahlung gekauft werden können. Neben diesen Highlights gibt es aber auch eher wenig erfolgreiche TV-Ware.

Verbesserte Auflösung, schlechter Sound

Die heruntergeladenen Folgen können auf dem Mac oder dem PC angeschaut werden oder aber mobil auf iPod oder iPhone genutzt werden. TV-Sendungen können genauso wie Alben in iTunes bewertet werden. Von jeder Folge steht vor dem Kauf eine 30-sekündige Vorschau zur Verfügung. Die TV-Serien und andere Videoinhalte bietet Apple nun mit einer Auflösung von 640x480 Pixel an. Nach Angaben von Apple sei dies vier mal besser als zuvor. HD-Qualität und Dolby Surround-Sound sind im deutschen iTunes Store dagegen ebenso wie Kinofilme weiterhin Fehlanzeige. Im Gegensatz zum amerikanischen iTunes Store werden Blockbuster in Deutschland weiterhin nicht angeboten.

Serienfans können jedoch auch an anderer Stelle im Netz fündig werden - zudem noch kostenlos und legal. Die TV-Produktionsfirma Brainpool bietet auf ihrem neuen, noch in der Betaphase befindlichen, Internetportal MySpass zahlreiche Serien zum Anschauen via Stream an. Darunter finden sich etwa auch Stromberg und Comedy-Sendungen wie Kaya Yanar, Schmitz komm raus oder Pastewka.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Überwachung per Fitness-Band: Gläserner Versicherungskunde nur der Anfang?
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs