Anzeige:

Dienstag, 01.04.2008 11:56

1&1: Komplettpakete sechs Monate vergünstigt

aus dem Bereich Breitband
Im Jubiläumsjahr zum 20-jährigen Bestehen von 1&1 wartet der DSL-Provider aus Montabaur im April wieder mit überarbeiteten Tarifen auf. Die Aktion mit 20-Prozent Rabatt auf alle Produkte wurde beendet. Stattdessen bewirbt 1&1 nun die Komplettpakete mit "Das blaue Wunder".

Anzeige
Sechs Monate fünf Euro günstiger

1&1 bietet alle Komplett-Pakete in den ersten sechs Monaten fünf Euro günstiger an. Unverändert bleiben im April die drei Bandbreiten-Varianten für alle Pakete. Angeboten werden weiterhin Downloadraten bis zu 1.024 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s), 6000 Kbit/s und 16.000 Kbit/s. Die 1&1 Doppel Flat 1.000 mit Internet- und Telefonflatrate ist in den ersten sechs Monaten bereits für 20 Euro erhältlich, danach werden 25 Euro fällig. Höhere Surfgeschwindigkeiten sind mit der 1&1 Doppel Flat 6.000 möglich, dafür berechnet 1&1 in den ersten sechs Monaten 25 Euro. Die schnellste Doppel Flat 16.000 startet im ersten halben Jahr bei 30 Euro im Monat, danach wird 35 Euro monatlich berechnet.

In den beien 6.000- und 16.000-Paketen ist auf Wunsch eine kostenlose Handy-Flat für mobile Gespräche in das deutsche Festnetz enthalten. Kunden, die sich für das schnellste Paket entschieden haben, erhalten zusätzlich kostenlos 100 ausgewählte Filme aus der Online-Videothek Maxdome zum Anschauen per Stream. Liegen die technischen Voraussetzungen für einen Komplettanschluss vor Ort noch nicht vor, so kann auch im April für fünf Euro monatlichen Aufpreis eine Regio-Variante gewählt werden.

Alle drei Tarifvarianten sind auf Wunsch auch als Ergänzung zu einem Telekom-Telefonanschluss buchbar. 1&1 bietet diese als sogenannte Doppel-Flat Basic Pakete zu Preisen zwischen 19,99 Euro und 29,99 Euro monatlich an.

Flats für reines Internetsurfen

Nach Angaben von 1&1 wurden für Wenig-Telefonierer die reinen Surf-Tarife 1&1 Surf-Flat neu ins Programm aufgenommen. Sie sind in allen drei Geschwindigkeitsstufen verfügbar und kosten zwischen 20 und 30 Euro und sind damit monatlich fünf Euro günstiger als die Doppel-Flats. Telefongespräche in das deutsche Festnetz können zum Preis von 2,9 Cent pro Minute geführt werden. Netzinterne Gespräche im 1&1-Netz sind kostenlos.

Handy-Nutzung wird günstiger

Die in den Doppel-Flat Tarifen 6.000 und 16.000 enthaltene Handy-Flatrate wird günstiger. Nicht nur mobile Gespräche in das deutsche Festnetz sind weiterhin kostenlos, auch das Entgelt für netzinterne 1&1-Handy-Gespräche zu anderen 1&1-SIM-Kartennutzern entfällt. Für Gespräche in andere Mobilfunknetze fallen 19,9 Cent pro Minute an.

1&1 stattet alle Neukunden weiterhin mit einem kostenlosen AVM DSL-Modem aus. Die Surf & Phone Box WLAN N, hinter der sich die neue Fritz Box 7270 verbirgt, gibt es ebenso wie die MediaCenter Box zum Nutzen der Maxdome Online-Videothek ab einmalig 49 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit für alle Tarife liegt bei 24 Monaten.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Glanzloses Börsendebüt von Zalando: Statt fetter Kursgewinne Models und Konfetti
Aldi Süd verkauft Multimode-Notebook für 399 Euro
Neues Mittelklasse-Smartphone LG F60: Solide, aber unspektakulär
Tele2: Zwölf Monate 10 Prozent Rabatt auf Allnet-Flat
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Nokia 130 kommt für 29 Euro in den Handel
Telefonica Deutschland schließt Übernahme von E-Plus ab
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs