Anzeige:
Mittwoch, 05.03.2008 16:16

Neue Lehrer-Klage gegen spickmich.de

aus dem Bereich Sonstiges
Das Lehrerbewertungsportal spickmich.de scheint Klagen von Lehrern geradezu magisch anzuziehen. Ende Januar erlitt eine mit der Note 4,3 bewertete Lehrerin aus Neukirchen-Vlyn nach erfolglosen Klagen durch mehrere Instanzen vor dem Landgericht Köln erneut eine Niederlage gegen das Online-Portal. Die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe, dass sich eine Lehrerin aus Nordrhein-Westfalen davon nicht abschrecken lässt und nun ihrerseits gegen die Bewertung mit der Note 3,8 Klage eingereicht habe.

Anzeige
Verhandlung am 12. März

Das Landgericht Duisburg wird sich am 12. März mit der neuen Klage der Realschullehrerin beschäftigen. Diese Klage ist der zweite gerichtliche Anlauf eines Klägers gegen das im Februar 2007 von drei Studenten gegründete Bewertungsportal. Bernd Dicks, einer der Mitbetreiber des Portals, verteidigt spickmich.de im Gespräch mit der "Zeit": "Zwei Drittel der Lehrer haben eine 1 oder eine 2 vor dem Komma. Nur fünf Prozent eine 5 ... Ich finde, das ist ein sehr gutes Zeugnis für die Lehrer." In der Vergangenheit waren alle Klagen gegen spickmich.de gescheitert.

Bewertungen sind laut Kritikern manipulierbar

Die Betreiber der Seite wenden sich auf ihrer Seite auch kurz direkt an die Lehrer. "Liebe Lehrer, diese Seite dient Ihnen zur Bestätigung Ihrer guten Arbeit, aber auch als Denkanstoß für eine mögliche Verbesserung Ihres Unterrichts", heißt es dort als Erklärung der Funktion von spickmich.de. Nach Angaben von spickmich.de hätten sich bereits 550.000 Schüler registriert. Bisher seien 250.000 Lehrer bewertet worden. Spichmich.de muss sich aber auch Vorwürfe gefallen lassen. So monierten Kritiker, dass eine Manipulation der Lehrerbenotung durch Bewertungen von Schülern fremder Schulen oder durch falsche Identitäten möglich sei. Dies würde bei der Abgabe der Bewertung nicht kontrolliert.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
Swatch-Miterfinder Mock: Apple Watch ist Bedrohung für klassische Uhrenindustrie
Bloggen gegen Tumor "Henry": Im Netz ist Krebs kein Tabu mehr
Sony-Music-Manager: Streaming kann lukrativer als Verkauf sein
Abkehr vom Kabel-TV: Netflix und Co. krempeln US-Fernsehen um
Visieren und Losbrüllen: Kölner Studenten entwickeln 3D-Brillen-Spiel
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs