Anzeige:
Dienstag, 19.02.2008 17:01

o2 führt weitere Daten-Option ein

aus dem Bereich Mobilfunk
Weltweit reisenden Geschäftskunden, die unterwegs mobil Daten aufrufen und versenden möchten, bietet o2 ein neues Data-Pack an. 100 Megabyte Datenvolumen können für 50 Euro monatlich mit dem o2 Data-Pack-International-Volume-100 gebucht werden. Dieses Volumen reicht nach o2-Angaben aus, um etwa 4000 Webseiten oder 5000 E-Mails aufzurufen.

Anzeige
Datenpaket weltweit nutzbar

Das neue Data-Pack soll ab Juni 2008 als Zusatzoption zu den Tarifen o2 Business Data, o2 Business Pro, o2 Business-Flat-Pro und o2 Business-Flat-XL erhältlich sein. Weltweit sei dann fast in allen Ländern der Abruf von E-Mails oder das Surfen im Internet möglich. Die mobile Datennutzung ist überall dort gewährleistet, wo o2 Abkommen mit Daten-Roaming-Partnern abgeschlossen hat. Ein Zugriff auf das Firmennetz aus dem Ausland will o2 seinen Businesskunden ebenfalls ermöglichen.

Optionen auch für Deutschland

Möchten Kunden auch in Deutschland mobil surfen, ist die Buchung der bereits für die nationale Nutzung erhältlichen Volumenpakete nötig. Hier stehen als Buchungsoptionen die Tarife Data-Pack-Volume-200, -500 oder die Data-Fair-Flat zur Verfügung. Ist das in dem Paket enthaltene Inklusivvolumen aufgebraucht gilt der Datentarif für die jeweilige Weltzone. Die weitere Abrechnung erfolgt dann in Datenblöcken von jeweils zehn Kilobyte. Die Mindestvertragslaufzeit für die Data-Packs beträgt drei Monate.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs