Anzeige:
Dienstag, 12.02.2008 10:02

Viele neue Handys von Sony Ericsson

aus dem Bereich Mobilfunk
Die neue G-Serie ist dank Touchscreen-Display und verbesserter Navigation speziell auf die Nutzung von Internet ausgerichtet. Für den schnellen Datentransfer sorgt UMTS und WLAN (nur beim G900).

Anzeige
Sony Ericsson G700 / G900

Nach der P-Reihe setzt Sony Ericsson jetzt auch bei den beiden neuen G-Handys auf das Symbian-Betriebssystem. Dies macht bei den Internet-Handys auch Sinn, da zahlreiche Programme für das offene Betriebssystem im Internet zum kostenlosen Download bereitstehen und sich so das vorinstallierte Softwarepaket (Notizbuch, Kalender, Editor) prima ergänzen lässt. Um die 99 Gramm schweren Geräte für die Anwender noch attraktiver zu machen, hat der Hersteller beide Modelle mit einem 2,4 Zoll großen Touchscreen-TFT-Display ausgestattet. Dadurch können alle Funktionen bequem mit dem Finger bedient werden. Zur Sicherheit liegt den Geräten aber noch ein Stylus-Stift bei. Auch in Sachen Multimedia brauchen sich die beiden Handys nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. So hat Sony Ericsson das G700 mit einer 3,2-Megapixel-Kamera, den großen Bruder G900 mit einer Fünf-Megapixel-Kamera ausgestattet. Beide Geräte verfügen über Autofokus, Bildstabilisator und einem LED-Fotolicht. Der obligatorische Mediaplayer, Bluetooth und FM-Radio runden das Multimedia-Angebot der Geräte ab.

Sony Ericsson G700 und G900
Kleiner Unterschied: die neuen Symbian-Handys G700 und G900.Foto: Sony Ericsson


Mit UMTS und WLAN ins Internet

Zum Surfen müssen sich die Nutzer beider Modelle mit UMTS begnügen, da eine HSDPA-Unterstützung leider nicht integriert wurde. Dafür können Besitzer eines G900 im Gegensatz zum G700 allerdings auf eine WLAN-Funktion zurück greifen, was sich bei einem Internet-Handy durchaus als sinnvoll erweist. Nicht desto trotz sind beide Modelle gut auf das World Wide Web vorbereitet. Schnelle Hilfe beim Einrichten eines E-Mail-Kontos gibt es beispielsweise durch einen Assistenten. Ebenfalls interessant: beide Geräte können via ActiveSync und Blackberry auf Push-Mail-Dienste zurück greifen. Beide Geräte werden voraussichtlich zur zweiten Jahreshälfte erhältlich sein.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs