Anzeige:

Freitag, 01.02.2008 13:31

1&1 bringt 6000er Tarif und Maxdome Video-Flat

aus dem Bereich Breitband
Im Februar tut sich bei DSL-Provider 1&1 einiges. Der Anbieter aus Montabaur rüstet auf: Die bisherigen Surf&Phone Pakete mit einer Bandbreite von bis zu 2048 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) werden ersetzt durch die neuen 6000er-Tarife. Ein neuer Premium-Tarif bietet ein erweitertes 1&1 Mediacenter mit Maxdome-Videoflat und Speicherplatz für eigene Fotos und Videos.

Anzeige
Neuer 1000er Regio-Tarif

Auf alle Tarife gibt es auch im Februar den Jubiläumsrabatt in Höhe von 20 Prozent. Durch die Änderungen bietet 1&1 nun Surf&Phone-Pakete mit drei Bandbreiten von bis zu 1000, 6000 und 16.000 Kbit/s. Für alle Pakete gibt es kostenlose DSL-Modems. WLAN-Boxen sind ab dem 6000er Tarif für den Versandkostenpreis von 9,60 Euro erhältlich. Die neue FritzBox 7270, bei 1&1 Surf&Phone Box WLAN N genannt, ist nur in den großen 16.000er Tarifen kostenlos erhältlich. Alle drei Bandbreiten werden weiterhin sowohl mit als auch ohne Telefonanschluss der Telekom angeboten.

Bei dem Einsteigerangebot Surf&Phone 1000 wird nun auch ein Regio-Komplett-Tarif für 23,99 Euro in den ersten drei Monaten, danach für 29,99 Euro monatlich angeboten. Regio-Tarife bietet 1&1 für Orte an, die noch nicht für die 1&1 Komplettpaketete erschlossen wurden. 1&1 übernimmt in diesem Fall die Gebühren für einen analogen Telefonanschluss bis zur Schaltung von Komplett. In schon erschlossenen Gebieten kostet Surf&Phone 1000 Komplett in den ersten drei Monaten 14,99 Euro monatlich, ab dem vierten Monat dann 19,99 Euro.

6000er-Pakete ersetzen 2000er-Tarife

Neu im Angebot sind 1&1 Surf&Phone Pakete mit einer Bandbreite von bis zu 6000 Kbit/s. Die alten 2000er-Tarife werden komplett durch die neue Bandbreite ersetzt. Das Surf&Phone 6000 Komplett Paket ist durch den 20 Prozent-Rabatt in den ersten drei Monaten für 19,99 Euro erhältlich, danach fallen 29,99 Euro monatlich an. Neu in diesem Tarif ist die nun bereits enthaltene Handy-Flat für Gespräche in das deutsche Festnetz, die bisher nur im großen 16.000er Paket inklusive war. Die Regio-Variante des 6000er-Paketes startet mit 27,99 Euro monatlich im ersten Vierteljahr, danach müssen pro Monat 34,99 Euro gezahlt werden. Neukunden erhalten in den ersten drei Monaten auch einen freien Zugang auf rund 10.000 Filme aus der Online-Videothek Maxdome. Danach können Filme ab 49 Cent bestellt werden.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.08.2014
WLAN-Erweiterung mit bis zu 750 Mbit/s: AC-WLAN-Repeater RE200 von TP-LINK
Telekom: IP-Telefonie erneut gestört - Kunden hören Besetztzeichen
Sky startet im September drei weitere HD-Sender
helloMobil und Phonex senken Preise für Smartphone-Tarife
Weiterer Millionendeal mit Rocket-Internet-Beteiligung
Archos-Tablet 80 Helium 4G: Günstiger und flacher als angekündigt
Windows 9: Erste Version wird am 30. September vorgestellt
Mobilfunk-Discounter maXXim mit Tarifaktionen am Wochenende
O2-Kunden können jetzt Parkschein per App bezahlen
BILDplus lockt mit günstiger Fußball-Bundesliga
Verbraucherzentrale gibt verständliche Handyanleitungen heraus
Musik-Dienst Soundcloud sendet künftig Werbung - Bezahlangebot geplant
Donnerstag, 21.08.2014
Rheinland-Pfalz will Pilotregion für den Breitbandausbau werden
Nachwuchs gesucht: Britischer Geheimdienst entwickelt Cyberangriff-Computerspiel
Schlappe für Kim Dotcom: Luxusautos bleiben unter Verschluss
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs