Anzeige:

Donnerstag, 31.01.2008 13:06

Ticketbörse Seatwave bietet garantierten Handel

aus dem Bereich Sonstiges
Der Tickethandel im Internet hat einen bitteren Beigeschmack. Sicher: Gerade Tauschbörsen und Auktionshäuser eignen sich hervorragend für Last-Minute-Käufe. Doch die Frage, ob die angebotenen Karten dann zum einen echt sind und zum anderen auch noch rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn ankommen, gleicht einem Glückspiel. Einen sicheren Handel verspricht dagegen die noch junge Online-Ticketbörse Seatwave, die erst vor ein paar Tagen ihre deutsche Seite eröffnet hat. Seitdem wechseln hier tausendfach Karten für Konzert-, Sport- und Theaterveranstaltungen ihre Besitzer.

Anzeige
Vorteile für Käufer und Verkäufer

Der Vorteil bei Seatwave: Der Anbieter garantiert, dass die Tickets legal sind. Außerdem wird versprochen, dass der Käufer die Karten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn in den Händen hält. Dazu betreut Seatwave die gesamte Kaufabwicklung bis hin zum Versand, der in bereit gestellten Umschlägen geschieht. Trifft das Ticket zu spät ein, soll der Käufer nicht nur ohne Schwierigkeiten sein Geld zurückbekommen, sondern erhält auch noch 50 Prozent des Kaufpreises als Wiedergutmachung dazu. Auch bei abgesagten Konzerten oder für den Fall, dass man zu dem Zeitpunkt selbst unverschuldet verhindert ist, wird der Ticketpreis erstattet. Über derlei Komfort dürfen sich ebenso die Verkäufer freuen: Diese brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass sie lange auf ihr Geld warten müssen, denn Seatwave selbst veranlasst die Überweisung, sobald ein Kauf getätigt wurde.
seatwave.jpg
Sicherer Tickethandel bei Seatwave. Bild: onlinekosten.de

Das Konzept der Ticketbörse scheint nicht nur in Deutschland Anklang zu finden. Seit ihrem Start in England vor gut einem Jahr haben mehr als sieben Millionen Nutzer die Seite besucht. Rund 1,5 Millionen Karten wurden in dieser Zeit angeboten.
André Vatter
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Internet Security Days 2014 starten am 24. September im Phantasialand
1&1 Doppel-Flat mit 100 Mbit/s jetzt auch ohne Laufzeit
Tele Columbus stärkt Position in NRW: Übernahme von Kabelnetzbetreiber BMB
Crash-Tarife: 3-GB-Flatrate für 24,99 Euro - iPad 4 für 1 Euro dazu
Reparatur des iPhone 6 (Plus) wird teuer
Datenpanne bei DHL: Sendungsdaten waren stundenlang für alle einsehbar
Auch Opa will ein Smartphone
Falls es mal brennt: Erst das Smartphone retten, dann das Leben
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs