Anzeige:
Donnerstag, 31.01.2008 09:31

Nokias Design-Handy 7900 Prism im Test

aus dem Bereich Mobilfunk
Zweifelsohne steht es derzeit hierzulande nicht gerade gut um das Image des weltgrößten Handyproduzenten Nokia. Die Querelen um die Schließung des Bochumer Handywerks hindern das finnische Unternehmen aber freilich nicht daran, neue Modelle auch auf dem deutschen Markt einzuführen. Eines davon folgt der Design-Schiene und trägt den klangvollen Namen 7900 Prism. Unsere Redaktion hat sich den schlanken Hingucker genauer angeschaut und die einzelnen Funktionen auf die Probe gestellt.

Anzeige
Der erste Eindruck

Der Name ist bei Nokias neuem Designtelefon Programm: Das Handy zeichnet sich nicht nur durch einen breiten Funktionsumfang aus, sondern auch durch ein Design, das am Mobilfunkmarkt bisher einzigartig ist. Viele kleine Dreiecke auf Oberschale und Tastatur sorgen dafür, dass das Telefon immer wieder neugierige Blicke auf sich zieht. Hinzu kommt, dass es mit seinen zwölf Millimetern Tiefe sehr flach gehalten ist und mit 112 Millimetern Länge beziehungsweise 45 Millimetern Breite sehr gut in der Hand liegt. Auf der anderen Seite ist es aber auch vergleichsweise schwer. 101 Gramm bringt es nicht zuletzt aufgrund der eingesetzten Alu-Schale auf die Waage.

nokia_7900_front.jpg
Nokia 7900 Prism
Bild: Nokia
So schick das schwarz glänzende Handy aussieht, so kritisch muss berücksichtigt werden, dass die dreieckigen Tasten nicht immer praktisch zu bedienen sind. Sie gehen praktisch ineinander über und sind vergleichsweise klein gehalten, wodurch den Nutzer immer das ungute Gefühl beschleicht, im nächsten Moment die falsche Taste zu treffen. Das ist insbesondere für SMS-Schnelltipper ein echtes Manko.

nokia_7900_menue.jpg
Menü Nokia 7900
Bild: onlinekosten.de
Modernes Menü

Deutlich nutzerfreundlicher zeigt sich das 7900 Prism bei der Menüführung. Eine in Rautenform gehaltene Navigationstaste, die sich silberfarben markant von der sonst komplett schwarzen Oberfläche absetzt, erlaubt schnellen Zugriff auf das Menü, das Nokia-typisch modern und übersichtlich strukturiert ist. Für Kenner: Zum Einsatz kommt hier die Series 40-Plattform der dritten Generation.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Überwachung per Fitness-Band: Gläserner Versicherungskunde nur der Anfang?
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs