Anzeige:
Mittwoch, 23.01.2008 08:14

Es kann nur einen geben: Highlander metzelt auf PC

aus dem Bereich Computer
Nostalgie oder Ideen-Notstand? Mit dem "Highlander" wird ein alternder Kino-Recke für die Computerspielszene entstaubt und wiederbelebt. 22 Jahre nach dem Kultfilm mit Christopher Lambert in der Hauptrolle besteht nun Owen MacLeod seine Abenteuer interaktiv: Der von Widescreen in Frankreich entwickelte Titel erscheint im Laufe des Jahres für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Anzeige
Nur nicht den Kopf verlieren

highlander2.jpg
Kämpft sich wacker durch 2000 Jahre
Zeitgeschichte: Der "Highlander". Fotos: Eidos
highlander2.jpg
Im Spiel reist der schottische Held durch 2000 Jahre Zeitgeschichte über den Globus, um anderen Unsterblichen den Kopf abzuschlagen und den eigenen zu retten – es kann ja schließlich nur einen geben. Die Zeitreise führt vom feudalen Japan über das antike Pompeji bis zu einer futuristischen New York-Verion.

Als Waffen stehen Zweihandschwert, Katana sowie eine Doppelklinge bereit. Der Unsterbliche erweist sich natürlich als äußerst robust, überlebt Sprünge von Wolkenkratzern und eignet sich Wissen und Stärke von Besiegten an.

Publisher Eidos ("Hitman", "Tomb Raider") zur Spielidee: "Highlander ist ein Klassiker. Praktisch jeder hat schon davon gehört. Wir wollten unbedingt das erste Next Gen-Videospiel zur Serie entwickeln".

Inhaltlich standen der erste der vier Kinofilme sowie die Fernsehserie Pate. Die von der Filmkritik verunglimpften Kino-Fortsetzungen fielen wohlweislich unter den Tisch. Drehbuchautor David Abramowitz hat die Story gestrickt, der bereits an der Highlander-Fernsehserie mitgewirkt hatte. Technisch wird das Schwertgemetzel mit der Unreal Engine 3 von Epic umgesetzt.
Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs