Anzeige:

Freitag, 01.02.2008 09:31

Online-Speicher im Test: Festplatten im Netz

aus dem Bereich Sonstiges

Videos, Musik, Fotos: Multimedia-Daten verschlingen viel Festplattenspeicher. Die Größe der Datenspeicher hat mittlerweile den Terabyte-Bereich durchbrochen, dennoch kann der Platz auf dem heimischen Rechner schon mal eng werden. Auf der Suche nach Speicherplatz können Datensammler im Internet Alternativen finden. Im Netz tummeln sich immer mehr Anbieter, die Speicherplatz online für wenig Geld oder sogar ganz kostenlos anbieten. onlinekosten.de hat sich aus diesem Angebotsdschungel drei deutschsprachige und ein englischsprachiges Angebot herausgegriffen und näher angeschaut.


Übersicht
Humyo
MyDrive
GMX Mediacenter
ADrive
Fazit


Anzeige
Zehn Gigabyte kostenloser Online-Speicher


Humyo.de gehört nach eigener Aussage mit circa 300.000 Nutzern zu den größten europäischen Online-Speicherplatz Providern und bietet im Internet ein kostenfreies Paket mit zehn Gigabyte (GB) Online-Speicher an.

Nach einer kostenlosen Registrierung auf www.humyo.de können humyo-Nutzer ihre Daten schnell und einfach via Drag and Drop über das in deutsch oder englischer Sprache verfügbare WebInterface hochladen. Alternativ kann auch eine PC-Software genutzt werden, die sich als virtuelles Laufwerk auf dem Desktop einbinden lässt. Der Online Speicherplatz kann automatisch mit beliebig vielen PCs synchronisiert werden und ermöglicht die Erstellung von Backups. Alle Dateien können geteilt, verschickt oder via eigenem Media-Player in Webseiten eingebunden werden. Humyo.de unterstützt zahlreiche Bild- und Videoformate. Die Größe einer einzelnen Datei unterliegt dabei keiner Beschränkung.

Auch Premium-Pakete erhältlich

Humyo.de bietet auch kostenpflichtige Pakete an: Einen Premium Account mit 100 GB für 4.99 Euro pro Monat mit vielen Extrafeatures sowie ein Business-Paket für Geschäftskunden ab 12,99 Euro monatlich. Hier können bis zu 100 unterschiedliche Nutzer angelegt werden, die vom Admin einstellbar, Zugriffsrechte auf verschiedene Ordner bekommen können. Die Nutzer können dann standortunabhängig gemeinsam an Dateien arbeiten sowie große Dateien und Mails austauschen ohne einen FTP-Server nutzen zu müssen. Das spart Kosten im Bereich der File- und Backup-Server Infrastruktur.

humyo-kl.jpg
10 GB Speicher kostenlos bei humyo.de.
Zum Vergrößern anklicken.
Screenshot: onlinekosten.de
Um die Sicherheit der Daten müssen sich die Anwender nach Angaben von humyo.de keine Sorgen machen. Alle Daten werden SSL verschlüsselt und liegen auf verschiedenen Clustern in dem ehemaligen Goldtresor der "Bank of England". Das Rechenzentrum wird betrieben von dem Schwesterunternehmen und Webhoster GX-Networks.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs