Anzeige:

Sonntag, 09.12.2007 17:01

Topcom: Strahlungsarmes Einsteigertelefon

aus dem Bereich Sonstiges
Der belgische Hardware-Hersteller Topcom hat seine Reihe strahlungsarmer, kabelloser Telefone erweitert. Das neue Einsteigergerät Butler E300 soll bis zu 70 Prozent weniger funken und dennoch eine ausreichend guter Signalqualität bieten. Eine günstige Alternative für all diejenigen, die Gesundheitsrisiken aufgrund von DECT befürchten.

Anzeige
Eco-Mode zum günstigen Preis

Möglich wird das durch eine variable Funkleistung. Je kürzer die Entfernung zwischen Handgerät und Basisstation, desto weniger Strahlung wird ausgesendet. Befindet sich das Mobilteil in der Basisstation, kommt das Funkfeuer beinahe völlig zum Erliegen. Darüber hinaus bietet das E300 ein alphanumerisches LCD-Display, das die Nummer des Anrufers anzeigt.
butler3001.jpg
Der Wenigfunker Butler E300. Bild: Topcom

Auch ein Telefonbuch, das bis zu 20 verschiedene Einträge speichern kann, gehört zum Funktionsumfang. Die Akkuleistung des Telefons beträgt 120 Stunden im Bereitschaftsmodus und reicht für rund zwölf Stunden Gesprächszeit. Die Basis unterstützt bis zu vier Mobilteile, was den Aufbau eines Heimnetzwerks ermöglichen würde.

Das Eco-Telefon E300 wird ab Januar 2008 für 29,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung im Handel erhältlich sein.
André Vatter
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 22.09.2014
Zweitägiger Streik bei Amazon
Ultimatum: Iran will Kommunikationsprogramme auf Smartphones verbieten
Sonntag, 21.09.2014
Amazon geht auf Buchverlage zu
Raumstation ISS bekommt 3D-Drucker
Kampf gegen Prostitution und Pornografie: China sperrt 1,8 Millionen Konten im Netz
Studie: "Echte" Freunde für Kinder wichtiger als Online-Freunde
Innenminister de Maizière will Persönlichkeitsprofile im Internet verbieten
Apple Store Berlin: Tageseinnahmen aus Geldtransporter entwendet
Apple, Google und Amazon: Gabriel will "asozialen" Silicon-Valley-Kapitalismus zähmen
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs