Anzeige:

Sonntag, 09.12.2007 17:01

Topcom: Strahlungsarmes Einsteigertelefon

aus dem Bereich Sonstiges
Der belgische Hardware-Hersteller Topcom hat seine Reihe strahlungsarmer, kabelloser Telefone erweitert. Das neue Einsteigergerät Butler E300 soll bis zu 70 Prozent weniger funken und dennoch eine ausreichend guter Signalqualität bieten. Eine günstige Alternative für all diejenigen, die Gesundheitsrisiken aufgrund von DECT befürchten.

Anzeige
Eco-Mode zum günstigen Preis

Möglich wird das durch eine variable Funkleistung. Je kürzer die Entfernung zwischen Handgerät und Basisstation, desto weniger Strahlung wird ausgesendet. Befindet sich das Mobilteil in der Basisstation, kommt das Funkfeuer beinahe völlig zum Erliegen. Darüber hinaus bietet das E300 ein alphanumerisches LCD-Display, das die Nummer des Anrufers anzeigt.
butler3001.jpg
Der Wenigfunker Butler E300. Bild: Topcom

Auch ein Telefonbuch, das bis zu 20 verschiedene Einträge speichern kann, gehört zum Funktionsumfang. Die Akkuleistung des Telefons beträgt 120 Stunden im Bereitschaftsmodus und reicht für rund zwölf Stunden Gesprächszeit. Die Basis unterstützt bis zu vier Mobilteile, was den Aufbau eines Heimnetzwerks ermöglichen würde.

Das Eco-Telefon E300 wird ab Januar 2008 für 29,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung im Handel erhältlich sein.
André Vatter
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.12.2014
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Kabel Deutschland: Fernsehen auf Smartphone und Tablet jetzt möglich
Online-Videorekorder Save.tv jetzt mit HD-Auflösung
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Uber will französisches Anti-Uber-Gesetz kippen
Kabel Deutschland schaltet 100 Mbit/s in Bitterfeld sowie südlich von Berlin
Uber lässt Baidu einsteigen - spät dran in China
Quotenmessung: TV-Nutzung auf Smartphones soll besser erfasst werden
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs