Anzeige:
Sonntag, 25.11.2007 07:01

Dell: Neue Monitore mit TrueColor-Technologie

aus dem Bereich Computer
Computer-Hersteller Dell hat zwei neue Flachbildmonitore im Widescreen-Format vorgestellt. Der 19-Zoll UltraSharp 1908WFP und der 22-Zoll UltraSharp 2208WFP sind vor allem für den Einsatz in Unternehmen gedacht, preislich und ausstattungstechnisch sind sie jedoch durchaus auch für den Hausgebrauch interessant.

Anzeige
Inklusive HDCP und USB

Beide Bildschirme verwenden die TrueColor-Technologie mit einem Farbspektrum von 92 Prozent. Dies soll laut Dell für eine besonders natürliche Wiedergabe der Farben sorgen. Der UltraSharp 1908WFP liefert dazu eine Auflösung von 1440 x 900 Pixel. Der größere 2208WFP bietet 1680 x 1050 Pixel. Beide Modelle verfügen über eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden (ms), einen Helligkeitswert von 300 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) sowie ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Daten empfangen die Monitore per DVI-Anschluss, der auch mit HDCP zurecht kommt. Darüber hinaus hat Dell den TFTs noch einige Extras spendiert. Gleich über vier USB-Anschlüsse verfügen der 1908WFP sowie der 2208WFP, somit sollte die meist mühsame Suche unter dem Schreibtisch nach einem freien USB-Port der Vergangenheit angehören. Darüber hinaus unterstützen die Monitore Remote-Management sowie den Windows Vista Mehr-Bildschirm-Betrieb "External Display Wizard".

1908.jpg
Neu: Der UltraSharp 1908WFP. Bild: Dell.
Im Online-Shop

Ab sofort können die Geräte im Dell-Online-Shop geordert werden. Rund 300 Euro kostet der 1908WFP. Für knapp 100 Euro mehr kann man den 2208WFP bestellen. Dell gib eine Gewährleistung von drei Jahren.
Marcel Petritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Kann eine Zeitungs-Flatrate nach dem Modell Spotify die Printmedien retten?
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Neue Internetsteuer: Ungarn will 48 Cent pro Gigabyte kassieren
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs