Anzeige:

Mittwoch, 07.11.2007 08:01

Neue Widescreen-Monitore von Dell und NEC

aus dem Bereich Computer
Der Computerhersteller Dell hat gleich zwei neue TFT-Monitore mit 19- und 24-Zoll-Display im Programm. Darüber hinaus hat auch NEC einen Bildschirm vorgestellt, der sich vor allem für Office- und Multimedia-Anwendungen eignen soll.

Anzeige
Hochauflösendes Display

Der 24-Zöller MultiSync LCD2470WVX mit einer Auflösung von 1.920x1.200 Bildpunkten bietet einen hohen Helligkeitswert von 400 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) und ein Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Reaktionszeit des Displays liegt bei kurzen fünf Millisekunden (ms). Der Anwender muss somit bei der Videowiedergabe oder bei Computerspielen keine Schliereneffekte befürchten. Die Signale werden über die digitale DVI-Schnittstelle übertragen, die auch HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) unterstützt. So können auch entsprechend kopiergeschützte HD-Inhalte angesehen werden. Die Blickwinkel gibt NEC mit jeweils 160 Grad an.

Drehen, neigen und verstellen

Nec_2470WVX.jpg
Display mit Pivotfunktion.
Bild: NEC
Der Bildschirm lässt sich um bis zu 35 Grad neigen und um elf Zentimeter in der Höhe verstellen. Darüber hinaus kann der Nutzer das Display um 90 Grad drehen und sich so zum Beispiel PDFs in Originalgröße und ohne zu scrollen ansehen.

Der MultiSync LCD2470WVX soll ab Ende November zu einem Preis von 539 Euro im Handel verfügbar sein. Der Kunde kann dabei zwischen den Farben Schwarz und Grau wählen. NEC Display Solutions gewährt eine dreijährige Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung einschließt.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs