Anzeige:
Samstag, 03.11.2007 14:30

"Rate Adaptive": Ende des DSL-Tarifdschungels?

aus dem Bereich Breitband
Bis Ende 2008 will die Deutsche Telekom alle ihre DSL-Endkundenanschlüsse auf "Rate Adaptive Mode" (RAM) umstellen. Derzeit sucht der Konzern nach rund 6.000 Test-Teilnehmern für eine halbjährige Probephase.

Anzeige
Variable Bandbreite

Zurzeit bietet die Telekom nur Anschlüsse mit Geschwindigkeiten an, die am Ort des Zugangs bei einer einmaligen Leistungsprüfung auch tatsächlich erreicht werden. Ergibt eine Prüfung für einen Haushalt etwa eine Downloadgeschwindigkeit von maximal 5.000 kBit/s, kann dort auch kein 6.000er DSL-Anschluss bezogen werden. Beim RAM kommt ein anderes Verfahren zum Einsatz: Die Leistungsqualität wird dabei vor jedem Verbindungsaufbau neu geprüft und entsprechend die schnellste verfügbare Bandbreite zugeordnet.

Der Endkunde muss bei dieser Technik zwar auf seine Bandbreitengarantie verzichten, erhält aber den Vorteil, immer mit der gerade schnellsten verfügbaren Anbindung surfen zu können. Weiterhin könnte sich das Verfahren positiv auf den derzeit herrschenden DSL-Tarifdschungel auswirken, da nicht mehr für jede Geschwindigkeit separate Pakete geschnürt werden müssen.

Telekom-Testkandidaten

Die derzeit gesuchten Testkandidaten grenzt die Telekom auf das eigene Clientel ein. Kunden anderer Provider wie etwa von Arcor, 1&1 oder freenet sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 08.07.2015
Ärger für myTaxi wegen Rabatten: Taxiverband beantragt einstweilige Verfügung
Dienstag, 07.07.2015
Springer und ProSiebenSat.1 sprechen über Fusion - Megadeal im zweiten Anlauf?
Rückkehr in die USA: Deal mit Snowden laut Ex-US-Justizminister Holder weiter möglich
Windows 10: Musikdienst Xbox Music wird zu Groove und Xbox Video zu Movies & TV
Samsungs Gewinn schrumpft weiter: Nachfrage nach Galaxy S6 Edge falsch eingeschätzt
Aldi Nord: Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy J1 ab 16. Juli für 89,99 Euro
BITKOM: Tablets werden überwiegend zu Hause genutzt
YouTube-Star LeFloid interviewt Merkel: Mit "der Angela ein wenig schnacken"
Der Hype um Seltene Erden ist vorbei: Letzter US-Förderer pleite
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs