Anzeige:
Montag, 29.10.2007 16:16

Lokale Domains: Wunsch vieler Internetuser

aus dem Bereich WebHosting
Das Ergebnis einer Umfrage des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft, eco, zeigt, dass sich die große Mehrheit der befragten 1585 Internetuser eine vermehrte Nutzung lokaler Internetadressen wünscht.

Wenn in Zukunft lokale Internetdomains nach dem Muster .stadt oder .region angeboten würden, so begrüßten dies rund 64 Prozent der Umfrageteilnehmer. Sie versprechen sich davon eine einfachere und effizientere Nutzung der entsprechenden Seiten etwa von Behörden. Eine lokale Adresse im Format www.fundbuero.nuernberg würde mit rund 43 Prozent vor herkömmlichen Adressen wie www.fundbuero.nuernberg.de oder www.nuernberg.de/fundbuero favorisiert. Noch unklar ist jedoch die praktische Umsetzung im Falle von namensgleichen Städten wie etwa Halle oder Neustadt.

Anzeige
Förderung des lokalen E-Commerce

Eco-Geschäftsführer Harald A. Summa sieht in den lokalen Domains insbesondere für Behörden ein ideales Instrument zur Verbesserung des Verhältnisses zwischen Staat und Bürgern. Die Serviceseiten der Verwaltung können ohne Umweg über eine Suchmaschine rein intuitiv erreicht werden.

Doch auch für die lokale Wirtschaft sind lokale Domains von Interesse. "Durch die Verwendung einer regionalen Domain können die Unternehmen ihre Angebote lokal kommunizieren oder regional fokussierte Marketingkampagnen wesentlich effizienter durchführen." so Summa. Er sieht ein großes Potential der lokalen Domains zur Förderung des E-Commerces in den Städten und Regionen.

.eu Domain erfolgreich eingeführt

Erfolgreich erprobt haben dies auf internationaler Ebene bereits die EU-Behörden als Pioniere im Verwaltungsbereich. Durch die im Dezember 2005 neu eingeführte Top-Level-Domain .eu konnten leichter zu merkende Internetadressen eingerichtet werden. Laut eco-Verband habe dies erheblich zu einer stärkeren Nutzung der Internetseiten der EU-Behörden beigetragen.

Auch in der spanischen Region Katalanien wird schon seit Februar 2006 die regionale Top-Level-Domain ".cat" von Verwaltung, Wirtschaft und Privatleuten genutzt. Unter den rund 25.000 .cat-Domains sind schon jetzt mehr Webseiten zu finden als unter spezialisierten Top-Level-Domains wie .name oder .travel.

Die Domain-Verwaltungsorganisation ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) plant bei Ihrem nächsten Treffen Ende Oktober die Aufstellung eines Zeitplans zur Erweiterung des Namensraums im Internet. Es solle eine größere Auswahl geschaffen werden und dabei auch die geographische Vielfalt berücksichtigt werden. Auch der Deutsche Bundestag hat sich für die Einführung von Region- und Städtedomains ausgesprochen.
Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
Sky Online jetzt auch auf LG Smart TVs verfügbar
HelloMobil: Allnet-Flat mit 6 GB LTE-Datenvolumen für 24,99 Euro
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs