Anzeige:
Freitag, 21.09.2007 09:19

The Phone House: UMTS-Fair-Flat für 39,95 Euro

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk
Der Münsteraner Telekommunikationsanbieter The Phone House bietet ab sofort einen neuen Pauschaltarif für die mobile Datennutzung an. Der Provider vermarktet eine UMTS-Fair-Flat im Netz von Vodafone für monatlich 39,95 Euro. Das heißt, jeden Monat kann im gesamten UMTS-Netz von Vodafone zum Pauschalpreis im Internet gesurft werden.

Anzeige
Mit HSDPA-Unterstützung

Sofern das Vodafone-Netz bereits entsprechend ausgebaut ist, sind über das Angebot Surf Mobile S regional auch HSDPA-Verbindungen mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream möglich. Bei UMTS-Verfügbarkeit, die derzeit in 2.200 Städten gegeben ist, immerhin noch 1,8 Mbit/s.

Zu beachten ist, dass Monat für Monat nur fünf Gigabyte Übertragungsvolumen inklusive sind. Wer in zwei aufeinander folgenden Monaten mehr als fünf Gigabyte verbraucht, muss bei abermaligem Überschreiten des Inklusivvolumens pro Megabyte 60 Cent extra zahlen. Abgerechnet wird während der Vertragslaufzeit von zwei Jahren in 100-Kilobyte-Schritten. Einmalig müssen 24,95 Euro gezahlt werden.

Teure Hardware

Eine für den Betrieb benötigte USB-Box wird von Vodafone trotz der langen Vertragslaufzeit für verhältnismäßig teure 99,95 Euro angeboten. Optional können Kunden für fünf Euro im Monat eine Festnetz-Flatrate für Handygespräche ins deutsche Festnetz dazubuchen. Erhältlich ist der neue Tarif ab sofort in den Shops von The Phone House, bei angeschlossenen Fachhandelspartnern sowie auf der Internetseite des Unternehmens.

Wer das Angebot als DSL-Alternative nur in den heimischen vier Wänden nutzen möchte, sollte sich allerdings nicht für das The Phone House-Angebot entscheiden, sondern direkt Vodafone ansteuern. Dort gibt es nämlich seit Kurzem die Zuhause WebFairFlat. Sie kostet nur 29,95 Euro. Eine FairFlat, die auch unterwegs das Surfen zum Pauschalpreis ermöglicht, kostet bei Vodafone 49,95 Euro. Die notwendige Hardware verkauft Vodafone in beiden Fällen für nur einen Euro.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs