Anzeige:
Mittwoch, 29.08.2007 18:20

Vier neue Nokia-Handys – Von Musik bis Luxus pur

aus dem Bereich Mobilfunk
Von Hayo Lücke
Nokia geht mit noch in diesem Jahr mit vier weiteren neuen Handymodellen an den Start. Das gab der finnische Marktführer unter den Handyherstellern heute in London bekannt. Die neuen Modelle sind auf die Nutzung von Unterhaltungs-, Musik- und Spielefunktionen ausgelegt. Jedes der neuen Modelle bietet spezielle Musik- und Spieletasten sowie – zum Teil optional – sehr viel Speicher.

Anzeige
Nokia 5310 XpressMusic

Mit dem 5310 XpressMusic weitet Nokia seine Serie an Musikhandys weiter aus. Das 70 Gramm leichte und 104 x 45 x 10 Millimeter schmale Handy wird in einem Aluminium-Gehäuse ausgeliefert und erlaubt über eine optional erhältliche microSD-Karte eine Speichererweiterung auf bis zu vier Gigabyte. Das reicht nach Nokia-Angaben für die Speicherung von bis zu 3000 Einzelsongs.

Herzstück des Handys ist das Symbian-Betriebssystem Series 40 3rd Edition, die durch den Windows Media Player 10 und 11 ergänzt wird. Neben MP3-Dateien werden unter anderem auch AAC- und WMA-Dateien abgespielt. Der Player selber lässt sich nicht nur über das Handymenü, sondern auch über seitlich vom Display angebrachte Schnellstarttasten bedienen. Wer auf satte Klänge nicht verzichten möchte, kann über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss auch hochwertige Kopfhörer an das Telefon anschließen. Ergänzend ist auch ein Stereo-Radio mit RDS-Funktion verfügbar.
Nokia 5310
Nokias neues Musikhandy für Einsteiger: 5310 XpressMusic. Bilder: Nokia

Durch das Menü wird über ein zwei Zoll großes Display navigiert, das bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen kann. Datenverbindungen erlaubt das Triband-Telefon leider nur über GPRS. EDGE oder gar UMTS beziehungsweise HSDPA stehen nicht zur Verfügung. Abgerundet wird der Funktionsumfang durch eine Bluetooth-Schnittstelle und eine 2-Megapixel-Kamera. Ein Flugmodus erlaubt die Nutzung des Handys auch an Bord von Flugzeugen, da er alle Funktionen deaktiviert, die die empfindliche Bordelektronik stören könnten.

Kostenpunkt: 265 Euro

Nokia verspricht, dass der beiliegende Akku im Bereitschaftsmodus bis zu 12,5 Tage Energie liefert. Die maximale Sprechzeit soll bei bis zu fünf Stunden liegen, ununterbrochener Musikspaß bis zu 18 Stunden möglich sein. Voraussichtlich im Laufe des vierten Quartals wird das Nokia 5310 XpressMusic verfügbar sein und rund 265 Euro ohne Vertrag kosten. Eine microSD-Karte, ein Datenkabel und ein Stereo-Headset sind im Lieferumfang enthalten.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 05.08.2015
Sky Online: Inhalte jetzt per Chromecast auf TVs übertragbar
Otelo: Datentarif "Internet-Flat Maxi" jetzt mit 5 GB Datenvolumen und mehr Speed
Unitymedia: Highspeed-Internet als Wachstumsmotor - mehr als 350.000 Horizon-Abos
Gamescom: Microsoft kündigt neue Spiele für die Xbox One an
Dienstag, 04.08.2015
Aus für Range: Bundesjustizminister Maas entlässt Generalbundesanwalt
Android Lollipop auf dem Vormarsch: Anteil innerhalb von drei Monaten verdoppelt
Spurensuche im Fall Netzpolitik.org: Keiner will's gewesen sein
Smartmobil.de: Vier Datenflats mit bis zu 5 GB LTE-Datenvolumen zum Sparpreis
Unitymedia startet kostenloses WLAN in Köln - 3 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat
Sony stellt Mittelklasse-Smartphones Xperia M5 und Xperia C5 Ultra vor
Apple Watch: Krankenkasse gibt 50 Euro Zuschuss für Kauf der Smartwatch
Montag, 03.08.2015
Sky Go Extra: Neue Offline-Option erlaubt Download von Filmen und Serien
DSL-Tarife im August: DSL- und VDSL-Sparangebote im Überblick
Verivox: So nutzen Kinder Smartphones sicher - passende Tarife schon für unter 10 Euro
Unitymedia überarbeitet Internet-Tarife: Günstiger, aber teils weniger Speed
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs