Anzeige:

Freitag, 20.07.2007 14:12

Blackberry 8820: Mobiles WLAN-Büro

aus dem Bereich Mobilfunk
Wer auch unterwegs seine E-Mails abrufen und auf mobilen Internetzugriff nicht verzichten möchte, kann sich auf ein neues BlackBerry-Modell des Herstellers RIM freuen. Das Modell mit der Bezeichnung 8820 ist mit Abmessungen von 114 x 66 x 14 Millimetern recht kompakte, aber auch 134 Gramm schwer und kommt mit diversen Extras auf den Markt.

Anzeige
Kein UMTS

So wurde dem Organizer für die Jacket-Tasche nicht nur ein umfangreicher Push-E-Mail-Client und ein Internet-Browser spendiert, sondern unter anderem auch ein GPS-Empfänger für standortbezogene Services. Außerdem lässt sich über eine Instant Messaging-Funktion Kontakt zu Freunden halten, die parallel online sind. Um E-Mails schreiben zu können, ist der Zugriff auf eine vollständige QWERTZ-Tastatur möglich.

Etwas enttäuschend ist, dass dem BlackBerry 8820 nur eine Dualband-GSM-Antenne spendiert wurde. Auch UMTS wird nicht unterstützt. Schnelle Datenverbindungen sind bestenfalls über EDGE möglich und das auch nur wenn das genutzte Mobilfunknetz entsprechend ausgerüstet ist. Immerhin haben die BlackBerry-Designer ihrem neuen Multimedia-Gerät eine WLAN-Schnittstelle spendiert, der die WLAN-Standards 802.11a und 802.11b/g unterstützt.

Blackberry 8820
Neuer BlackBerry 8820.
Bild: RIM
Lichtempfindliches Display

Nicht mit an Bord ist eine Kamera, dafür kann das neue Modell aber durch einen umfangreichen Mediaplayer punkten, der unter anderem die Musikdateiformate MP3 und AAC unterstützt. Wahlweise lassen sich die Titel über Kopfhörer oder die integrierten Lautsprecher abspielen. Das Display passt sich bei einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten automatisch den aktuellen Lichtverhältnissen an. Es leuchtet demnach - wie von anderen Modellen bekannt – bei starker Sonneneinstrahlung stärker als in der Dämmerung.

Der mitgelieferte Akku des BlackBerry 8820 liefert im Standby-Betrieb Energie für bis zu 17 Tage, ein Telefonat kann bis zu vier Stunden dauern. Bluetooth wird unterstützt, der 64 Megabyte kleiner Speicher lässt sich über eine microSD-Karte erweitern. Ob der neue BlackBerry auch in Deutschland zu haben sein wird, steht bisher noch nicht fest.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Mitfahrdienst Uber darf vorerst weitermachen - Hamburger Verbot gekippt
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Integration von Mitfahrdienst Uber in Facebook Messenger?
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
DeutschlandSIM-Aktion: Drei Smartphone-Tarife günstiger - nur für kurze Zeit
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs