Anzeige:
Donnerstag, 05.07.2007 16:05

Drei neue Gigaset-Telefone für Festnetz und VoIP

aus den Bereichen VoIP, Computer
Die Siemens Home and Office Communication Devices GmbH & Co KG hat drei neue Telefone auf Lager: Die neuen Gigaset-Modelle S670, S675 und S675 IP sind nicht nur schick anzusehen. Die schnurlosen DECT-Telefone bieten unter anderem ein Adressbuch für bis zu 250 Einträge, mit Namen, drei verschiedenen Telefonnummern, E-Mail Adressen und Geburtstagen. Auch ein Kalender mit Erinnerungsfunktion ist integriert, damit dem Nutzer keine Termine mehr entgehen. Wer lieber tippt als plaudert, der kann auch Kurznachrichten mit bis zu 640 Zeichen senden und empfangen.

Anzeige
Farbdisplay und Eco-Modus

Alle drei Gigaset-Modelle verfügen über ein Mobilteil mit großem, achtzeiligem Farb-Display, das 65.000 Farben bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixel darstellen kann. An jeder Basisstation können bis zu sechs Mobilteile beziehungsweise eine Gigaset-Türsprechstelle sowie fünf Mobilteile angemeldet werden. Wer beim Telefonieren lieber die Hände frei hat, dem stehen wahlweise eine Vollduplex-Freisprecheinrichtung oder ein Mono-Headset-Anschluss zur Auswahl. Eingehende Telefonate geben mit einer der 35 Klingelmelodien des Mobilteils oder einem von 20 Klingeltönen der Basis Laut.

Um den Stromverbrauch gering zu halten, hat Siemens eine Eco-DECT-Funktion eingebaut, mit der die neuen Gigaset-Modelle bis zu 60 Prozent Energie im Vergleich zu herkömmlichen Telefonen einsparen sollen. Dazu wird die DECT-Sendeleistung beinahe auf Null reduziert, wenn sich das Mobilteil auf der Basis befindet. Außerdem kann die Sendeleistung manuell reduziert werden, wenn mehrere Mobilteile angemeldet sind. Dadurch verringert sich jedoch auch die Reichweite, von rund 50 Metern innerhalb von Gebäuden auf maximal 30 Meter.

Hybrid für Festnetz und VoIP

Gigaset S670 und S675
Foto (v.l.): Gigaset S670 und Gigaset S675
Das Gigaset S675 verfügt zudem über einen Anrufbeantworter, der in der Basisstation integriert ist und bis zu 40 Minuten Nachrichten aufnehmen kann. Auf Wunsch können eingegangene Anrufe nicht nur an Mobilteil und Basis angezeigt werden, Nutzer können sich auch eine Benachrichtigung an einen externen Telefonanschluss senden lassen und Nachrichten per SMS abfragen. Das Gigaset S675 IP ist ein Hybridtelefon, das Anschluss ans Festnetz und Breitband-Internet bietet. Ein Computer ist damit für VoIP nicht notwendig. Die Klangqualität der Breitbandverbindung verbessert das Gerät mit HDSP (High Definition Sound Performance).

Alle drei neuen DECT-Telefone von Siemens sollen ab August im Handel erhältlich sein. Das Gigaset S670 soll bereits für 79,99 Euro zu haben sein, das Gigaset S675 mit Anrufbeantworter kostet dann 99,99 Euro. Ein zusätzliches Mobilteil mit Ladeschale geht für 79,99 Euro über die Ladentheke und das Hybridmodell Gigaset S675 IP wird laut Siemens für 139,99 Euro ins Ladenregal kommen.
Aleksandra Leon
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 27.01.2015
Vectoring: Die Technik hinter den schnellen VDSL2-Anschlüssen
Twitter: Mehr Austausch zwischen Nutzern - Videos direkt hochladen
Unitymedia KabelBW sichert sich Versorgung von über 60.000 Haushalten in Hessen
BITKOM: Frequenzauktion macht Weg frei für LTE-Advanced mit 1 Gbit/s
Selfie mit dem Leben bezahlt: Drei indische Studenten von Zug überrollt
Vodafone-Chef: "Bei der Netzqualität haben wir deutlich aufgeholt"
Android vor der Aufspaltung - Cyanogen will sich von Google komplett lösen
Gewinnrückgang bei Microsoft: Umsatz mit Windows sinkt
Facebook und Instagram für 45 Minuten ausgefallen
Bundesnetzagentur stellt Weichen für Frequenzauktion
Montag, 26.01.2015
Vectoring: Der lange Weg zur Einführung von VDSL 100 in Deutschland
Medion Lifetab S8311 mit UMTS-Modul für 199 Euro
Brandenburg stoppt Einsatz von Google Analytics auf kommunalen Webseiten
China verschärft Zensur: Hintertür-Internet per VPN-Tunnel gesperrt
O2 schaltet LTE für alle "o2 Blue"-Bestandskunden kostenlos frei
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs