Anzeige:
Montag, 28.05.2007 09:01

Studie: Fast jeder fünfte Mensch ist online

aus dem Bereich Breitband
Die Zahl der Internet-Nutzer wird in diesem Jahr weltweit um hundert Millionen Menschen steigen, von 1,13 Milliarden auf rund 1,23 Milliarden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des europäischen Marktforschungsinstituts EITO im Auftrag des Bitkom-Verbands.

Anzeige
Vier von fünf sind noch offline

Demnach surft mittlerweile weltweit betrachtet fast jeder fünfte Mensch im Internet. Im Umkehrschluss bedeutet dies natürlich, dass ganze 80 Prozent der Weltbevölkerung offline sind. Wie die Studie besagt, hat sich die Online-Community innerhalb von fünf Jahren verdoppelt. Im Jahr 2002 lag die Zahl der Internetnutzer noch bei 600 Millionen Menschen.

Nach Prognosen des Marktforschungsinstituts wird bis Ende 2010 die Grenze von 1,5 Milliarden Nutzern überschritten werden. Onliner, die sich über ihren Mobilfunkanschluss im Internet surfen, müssten noch hinzu gerechnet werden, da sie in der Berechnung nicht mitgezählt wurden.

Weniger technisierte Länder holen auf

Wenig überraschend ist die Tendenz, dass die Regionen außerhalb Europas, Japan und den USA das stärkste Wachstum verzeichnen werden. Hierzulande surfen beispielsweise bereits 60 Prozent der Bevölkerung, wie der Bitkom-Verband im April mitteilte. Die Zahl der europäischen User soll zwischen 2005 und 2010 voraussichtlich um durchschnittlich 6,6 Prozent im Jahr wachsen. Nach 278 Millionen Menschen im Jahr 2005 würden so im Jahr 2010 383 Millionen Personen zur Gruppe der Onliner gehören. In den USA soll die Anzahl im gleichen Zeitraum um durchschnittlich fünf Prozent pro Jahr steigen, und in Japan um 4,2 Prozent. Die Zahl der User in den übrigen Ländern wächst im Schnitt jährlich um 9,8 Prozent, der weltweite Durchschnitt liegt bei 7,7 Prozent.
Bitkom_Studie.jpg
Grafik: Bitkom

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs