Anzeige:
Montag, 28.05.2007 09:01

Studie: Fast jeder fünfte Mensch ist online

aus dem Bereich Breitband
Die Zahl der Internet-Nutzer wird in diesem Jahr weltweit um hundert Millionen Menschen steigen, von 1,13 Milliarden auf rund 1,23 Milliarden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des europäischen Marktforschungsinstituts EITO im Auftrag des Bitkom-Verbands.

Anzeige
Vier von fünf sind noch offline

Demnach surft mittlerweile weltweit betrachtet fast jeder fünfte Mensch im Internet. Im Umkehrschluss bedeutet dies natürlich, dass ganze 80 Prozent der Weltbevölkerung offline sind. Wie die Studie besagt, hat sich die Online-Community innerhalb von fünf Jahren verdoppelt. Im Jahr 2002 lag die Zahl der Internetnutzer noch bei 600 Millionen Menschen.

Nach Prognosen des Marktforschungsinstituts wird bis Ende 2010 die Grenze von 1,5 Milliarden Nutzern überschritten werden. Onliner, die sich über ihren Mobilfunkanschluss im Internet surfen, müssten noch hinzu gerechnet werden, da sie in der Berechnung nicht mitgezählt wurden.

Weniger technisierte Länder holen auf

Wenig überraschend ist die Tendenz, dass die Regionen außerhalb Europas, Japan und den USA das stärkste Wachstum verzeichnen werden. Hierzulande surfen beispielsweise bereits 60 Prozent der Bevölkerung, wie der Bitkom-Verband im April mitteilte. Die Zahl der europäischen User soll zwischen 2005 und 2010 voraussichtlich um durchschnittlich 6,6 Prozent im Jahr wachsen. Nach 278 Millionen Menschen im Jahr 2005 würden so im Jahr 2010 383 Millionen Personen zur Gruppe der Onliner gehören. In den USA soll die Anzahl im gleichen Zeitraum um durchschnittlich fünf Prozent pro Jahr steigen, und in Japan um 4,2 Prozent. Die Zahl der User in den übrigen Ländern wächst im Schnitt jährlich um 9,8 Prozent, der weltweite Durchschnitt liegt bei 7,7 Prozent.
Bitkom_Studie.jpg
Grafik: Bitkom

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs