Anzeige:
Freitag, 18.05.2007 15:52

Microsofts Zune-Player kommt im Halo-Outfit

aus dem Bereich Computer
Die beliebte Ego-Shooter Serie Halo bekommt einen Nachfolger. Halo 3 ist auf dem Weg und soll am 26. September in den deutschen Ladenregalen liegen. Aber zunächst nur für die Xbox 360, denn das Spiel wurde von den Microsoft-eigenen Game Studios entwickelt. Grund genug für den Software-Riesen, die Halo-Euphorie nicht nur für die Xbox 360, sondern auch für den Zune-Player zu nutzen.

Anzeige
Zune als Halo-Special

In den USA kommt der Zune-Player im Juni in einer Halo-Special-Edition auf den Markt. Der Online-Shop Gamestop.com zeigt bereits erste Bilder und nennt Details. Der Zune-Player ist in der Halo 3 Edition bereits befüllt mit Musik, Videos und Bildern. Auf dem Player befinden sich unter anderem die Soundtracks zu Halo 1 und 2, Trailer zu Halo 2 und 3, die ersten sechs plus eine weitere exklusive Episode der Comic-Serie "Red vs. Blue" und mehr als 120 verschiedene Bilder zu den Filmen.

080005b.jpg
Zune im Halo-Fieber. Foto: Gamestop.com
Der Player besitzt eine 30 Gigabyte große Festplatte. Mit dem Zune kann jeder Nutzer drahtlos Bilder, Videos und Musikstücke vom Computer herunterladen und außerdem über eine so genannte DJ-Funktion Musik mit anderen Nutzern teilen. Allerdings können die geteilten Songs nur drei Mal und höchstens drei Tage lang abgespielt werden. Der Online-Shop listet den neuen Zune mit knapp 250 US-Dollar, umgerechnet sind das rund 185 Euro.
Denise Bergfeld
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs