Anzeige:

Freitag, 18.05.2007 15:52

Microsofts Zune-Player kommt im Halo-Outfit

aus dem Bereich Computer
Die beliebte Ego-Shooter Serie Halo bekommt einen Nachfolger. Halo 3 ist auf dem Weg und soll am 26. September in den deutschen Ladenregalen liegen. Aber zunächst nur für die Xbox 360, denn das Spiel wurde von den Microsoft-eigenen Game Studios entwickelt. Grund genug für den Software-Riesen, die Halo-Euphorie nicht nur für die Xbox 360, sondern auch für den Zune-Player zu nutzen.

Anzeige
Zune als Halo-Special

In den USA kommt der Zune-Player im Juni in einer Halo-Special-Edition auf den Markt. Der Online-Shop Gamestop.com zeigt bereits erste Bilder und nennt Details. Der Zune-Player ist in der Halo 3 Edition bereits befüllt mit Musik, Videos und Bildern. Auf dem Player befinden sich unter anderem die Soundtracks zu Halo 1 und 2, Trailer zu Halo 2 und 3, die ersten sechs plus eine weitere exklusive Episode der Comic-Serie "Red vs. Blue" und mehr als 120 verschiedene Bilder zu den Filmen.

080005b.jpg
Zune im Halo-Fieber. Foto: Gamestop.com
Der Player besitzt eine 30 Gigabyte große Festplatte. Mit dem Zune kann jeder Nutzer drahtlos Bilder, Videos und Musikstücke vom Computer herunterladen und außerdem über eine so genannte DJ-Funktion Musik mit anderen Nutzern teilen. Allerdings können die geteilten Songs nur drei Mal und höchstens drei Tage lang abgespielt werden. Der Online-Shop listet den neuen Zune mit knapp 250 US-Dollar, umgerechnet sind das rund 185 Euro.
Denise Bergfeld
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 20.09.2014
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
DeutschlandSIM: Smartphone-Tarif Smart 300 für 4,95 Euro
Hackerangriff bei Home Depot: 56 Millionen Kreditkarten betroffen
Apple startet Verkauf der neuen iPhones: Lange Warteschlangen vor Apple Stores
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs