Anzeige:

Dienstag, 15.05.2007 11:01

Freenet senkt Preis für entbündelte Doppel-Flatrate

aus dem Bereich Breitband
Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause Freenet. Der Provider senkt ab sofort die Preise für die entbündelte Doppel-Flatrate. Wer sich zusätzlich zum Freenet Komplett-Basispaket für die Telefon- und DSL-Flatrate entscheidet, zahlt für beide zusammen jetzt monatlich zusätzlich 15 statt zuvor 19,90 Euro.

Anzeige
4,90 Euro günstiger

Das Basispaket umfasst für monatlich 19,95 Euro einen Internetanschluss mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu einem Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und ein Gigabyte Freivolumen sowie einen VoIP-Telefontarif, mit dem ab 1,9 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz telefoniert werden kann. Gespräche zwischen Freenet-Anschlüssen sind kostenlos.

Wer die Doppel-Flatrate hinzu bucht, zahlt nun insgesamt monatlich 34,95 Euro. Mit der Doppel-Flat können Kunden pauschal im Internet surfen und ins Festnetz von Deutschland, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich und Spanien telefonieren. Ein separater Telefonanschluss der Deutschen Telekom ist nicht erforderlich.

Speed-Optionen für schnelleres Surfen

Wer schneller im Internet unterwegs sein möchte, kann zudem noch Speed-Optionen bestellen. Bis zu drei Mbit/s Downstream kosten monatlich fünf Euro zusätzlich, bis zu sechs Mbit/s gibt es für zehn und bis zu 16 Mbit/s für 15 Euro. Somit zahlt der Kunde für das entbündelte Komplettpaket mit 16 Mbit/s Downstream jetzt 49,95 Euro statt zuvor 54,85 Euro im Monat. Wer keine Doppel-Flatrate benötigt, kann auch weiterhin die DSL-Flat und Telefon-Flat einzeln zum Tarif für je 9,95 Euro pro Monat buchen.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwei Jahre und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn keine Kündigung mindestens zwei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgt. Freenet Komplett ist in rund 200 Städten erhältlich.
Denise Bergfeld
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 16.04.2014
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Keine Gnade für Wikileaks-Informantin Manning
Dienstag, 15.04.2014
Twitter kauft Daten-Auswerter Gnip
Google Glass: Limitierter Verkauf in den USA gestartet
congstar-Aktion: Allnet-Flatrates mit zwei Gratismonaten
Härtere Gesetze bei Kinderpornos: Union will Änderungen
Neue Details zur E-Plus-Übernahme: Telefónica pokert mit Mini-Zugeständnissen
Holländerin nach Twitter-Drohung gegen Airline wieder frei
Neue Tarife bei simyo
Google kauft Drohnen-Hersteller Titan Aerospace
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs