Anzeige:
Montag, 14.05.2007 10:18

Callmobile belohnt Neukunden

aus dem Bereich Mobilfunk
Der Mobilfunk-Service-Provider Talkline belohnt Neukunden, die mit ihrer bisherigen Mobilfunknummer zu der firmeneigenen Billigmarke callmobile wechseln. Bis zum Donnerstag, 31. Mai, gibt es mehr Startguthaben und für ausgewählte Kunden zudem monatlich Frei-SMS oder Gratisminuten.

Anzeige
Alte Rufnummer, mehr Guthaben

Während des Aktionszeitraums kostet das Starterpaket von callmobile nur zehn statt normalerweise 16 Euro. Oben drauf gibt es für alle Neukunden zehn Euro Startguthaben. Wer sich dafür entscheidet, von einem anderen Mobilfunkanbieter zu callmobile zu wechseln und die bisherige Rufnummer mit zur Talkline-Tochter nimmt, bekommt 15 Euro Gesprächsguthaben extra. Zu beachten ist: Für die Mitnahme der Rufnummer werden meist etwa 25 Euro von dem Anbieter in Rechnung gestellt aus dessen Netz die Rufnummer abgezogen wird.

Weitere Extras

Neue callmobile-Kunden, die sich für den klassischen Prepaidtarif "clever & frei" ohne monatliche Grundgebühr und klassischen Mindestumsatz entscheiden, können sich auf ein weiteres Extra freuen. Ein halbes Jahr werden wahlweise Monate für Monat 15 Frei-SMS beziehungsweise 15 Gratisminuten gewährt. Die Freiminuten gelten für alle Gespräche, die zu 14 Cent pro Minute abgerechnet werden.

Bestellungen sind nur über die callmobile-Homepage möglich, weitere Details zu den Konditionen des Mobilfunk-Discounters können Sie auch unserer Anbieterseite entnehmen.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs