Anzeige:

Samstag, 28.04.2007 15:01

RTL will mit Video-on-Demand punkten

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk
RTL will nicht nur beim digitalen Fernsehens mitmischen, sondern hegt auch für das Internet ambitionierte Zukunftspläne. Nach Angaben von Vorstand Gerhard Zeiler will sich RTL künftig vor allem im Online-Sektor mit neuen Angeboten profilieren.

Anzeige
Video-Plattform Clipfish etabliert

Dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" sagte Zeiler, RTL wolle der Internet-Konkurrenz nicht das Geschäft überlassen: "Wir versuchen, auch bei den Online-Communitys einen Fuß in die Tür zu bekommen". In zahlreichen Ländern betreibt RTL bereits Video-on-Demand-Plattformen. Mit der Einführung von Clipfish konnte der Konzern bereits ein Gegengewicht zu YouTube etablieren.

Zeiler hätte nach eigenen Angaben niemals so viel Geld für den Kauf von YouTube ausgegeben wie der Mediengigant Rupert Murdoch. Vielmehr sollen bestehende Marken gestärkt und in neue digitalen Spartenkanälen investiert werden. Aber auch die Vermarktung seiner Angebote über mobile Endgeräte ist für den TV-Konzern ein wichtiges Thema. Denkbar wäre eine Beteiligung der RTL Group am bevorstehenden DVB-H Pilotprojekt.

Im Gegensatz zu ProSiebenSat.1 ist RTL am bestehenden "watcha"-Projekt von Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) nicht beteiligt. "watcha" nutzt den konkurrierenden DMB-Standard, konnte bisher aber nur knapp 10.000 Kunden gewinnen.
Stefan Hagedorn
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting (Update: Stellungnahmen)
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs