Anzeige:
Mittwoch, 15.03.2000 12:42

AOL: Schüler - Tarif für 10 Mark / Erster Schritt in Richtung Flatrate?

aus dem Bereich ISDN/Analog
Für 10 Mark pro Monat kostenlos surfen - dieses Angebot will AOL allen Schülern ab 15. April machen. Damit startet nach Angaben des Online-Dienstes, die erste Stufe der bereits auf der CeBit angekündigten AOL-Bildungsoffensive AOL macht Schule

Anzeige
Für 10 Mark zusätzlich zur AOL-Grundgebühr können Schüler dann pro Wochentag jeweils eine Stunde das Angebot von AOL und deren Zugang zum Internet nutzen, weitere Kosten fallen in dieser Zeit nicht an. Dieses Angebot gilt jeweils Werktags in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr.

Anmeldungen werden auf der AOL-Webseite oder unter 01805/301040 entgegengenommen. Der neue AOL-Taschengeld-Tarif steht allen AOL-Mitgliedern und Neukunden zur Verfügung, er kann aber auch als Erweiterung eines bestehenden AOL-Standard- oder Jahresvertrages beantragt werden. Voraussetzung ist lediglich der Nachweis eines schulpflichtigen Kindes im Alter von 6 bis 16 Jahren oder die Bestätigung einer staatlichen oder staatlich anerkannten Schule.

"Das Internet ist das Medium der Zukunft. Wer sich heute nicht mit der Weltsprache Internet beschäftigt, versteht morgen die Welt nicht mehr. Um unseren Kindern diese Chance zu geben, sind wir alle gefordert - und investieren jetzt mit dem breit angelegten AOL-Internet-Förderprogramm in die Zukunft unserer Kinder", so Andreas Schmidt, Präsident und CEO AOL Europe.

Kommentar:
Zumindest ein Schritt in die richtige Richtung ist von AOL hier getan worden. Zwar ist diese Offensive noch weit von der Realisation der schon vor Monaten angekündigten Flatrate entfernt, aber es ist zumindest eine deutliche Ersparnis für die Kunden des Online-Dienstes. Wird dieser Weg nun konsequent fortgesetzt, ist der Weg zu einer eventuellen AOL-Flatrate gar nicht mehr so weit... Bleibt zu hoffen, dass auch wirklich weitere und bessere Angebote folgen werden.
Roland Silberschmidt
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs