Anzeige:
Mittwoch, 15.03.2000 12:42

AOL: Schüler - Tarif für 10 Mark / Erster Schritt in Richtung Flatrate?

aus dem Bereich ISDN/Analog
Für 10 Mark pro Monat kostenlos surfen - dieses Angebot will AOL allen Schülern ab 15. April machen. Damit startet nach Angaben des Online-Dienstes, die erste Stufe der bereits auf der CeBit angekündigten AOL-Bildungsoffensive AOL macht Schule

Anzeige
Für 10 Mark zusätzlich zur AOL-Grundgebühr können Schüler dann pro Wochentag jeweils eine Stunde das Angebot von AOL und deren Zugang zum Internet nutzen, weitere Kosten fallen in dieser Zeit nicht an. Dieses Angebot gilt jeweils Werktags in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr.

Anmeldungen werden auf der AOL-Webseite oder unter 01805/301040 entgegengenommen. Der neue AOL-Taschengeld-Tarif steht allen AOL-Mitgliedern und Neukunden zur Verfügung, er kann aber auch als Erweiterung eines bestehenden AOL-Standard- oder Jahresvertrages beantragt werden. Voraussetzung ist lediglich der Nachweis eines schulpflichtigen Kindes im Alter von 6 bis 16 Jahren oder die Bestätigung einer staatlichen oder staatlich anerkannten Schule.

"Das Internet ist das Medium der Zukunft. Wer sich heute nicht mit der Weltsprache Internet beschäftigt, versteht morgen die Welt nicht mehr. Um unseren Kindern diese Chance zu geben, sind wir alle gefordert - und investieren jetzt mit dem breit angelegten AOL-Internet-Förderprogramm in die Zukunft unserer Kinder", so Andreas Schmidt, Präsident und CEO AOL Europe.

Kommentar:
Zumindest ein Schritt in die richtige Richtung ist von AOL hier getan worden. Zwar ist diese Offensive noch weit von der Realisation der schon vor Monaten angekündigten Flatrate entfernt, aber es ist zumindest eine deutliche Ersparnis für die Kunden des Online-Dienstes. Wird dieser Weg nun konsequent fortgesetzt, ist der Weg zu einer eventuellen AOL-Flatrate gar nicht mehr so weit... Bleibt zu hoffen, dass auch wirklich weitere und bessere Angebote folgen werden.
Roland Silberschmidt
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 03.03.2015
DSL-Tarife im März: Sparangebote für DSL und VDSL im Überblick
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 Google will Mobilfunk- mit WLAN-Netzen verbinden
Mobilcom-debitel: Neuer Premium-Tarif (fast) ohne Roamingkosten
Samsung Galaxy S6 und S6 Edge bei 1&1, Telekom und o2 vorbestellen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Tele2: Neue mobile Internet-Flat-Tarife ab 6,95 Euro pro Monat
Montag, 02.03.2015
Fritz!Box 6490 Cable im Test: Neuer WLAN-Router punktet mit schnellem WLAN ac
 Haier: Chinesischer Hersteller stellt drei neue Windows- und Android-Tablets vor
 Telekom baut "Europa-Netz" in zehn Ländern
 Handy-Verschlüsselung: Blackphone umwirbt jetzt Unternehmen
 Netzbetreiber halten an Sicherheit per SIM-Karte fest
 Alcatel Onetouch bringt seine Smartwatch nach Deutschland
MagentaZuhause Hybrid: Telekom startet bundesweite Vermarktung
 Microsoft stellt Lumia 640 und Lumia 640 XL vor
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs