Anzeige:
Freitag, 22.12.2006 10:48

Test: Altes Telefon – neue Kommunikation mit D-Link

aus den Bereichen Breitband, VoIP
Um nun ein Telefonat über Skype zu führen, muss zwei Mal die Raute-Taste vorgewählt werden. Anschließend folgt wahlweise die über Skype zugewiesene Kurzwahlnummer oder die komplette, gewünschte Rufnummer. Die Eingabe wird mit der Stern-Taste beendet und die Anwahl über das Softphone initiiert. Gespräche über das Festnetz werden wie gewohnt geführt: Die Rufnummer wird wie üblich eingegeben und das Telefonat über das Festnetz übermittelt. Eingehende Skype- und Festnetz-Gespräche klingeln weiterhin wie gewohnt auf dem per Adapter angeschlossenen Apparat. Auf die Sprachqualität hat der zwischen geschaltete Adapter keinen negativen Einfluss.

Zusätzlich unterstützt der DPH-50U auch Full-Duplex-Betrieb mit Echounterdrückung, schnurlose Telefone sowie einige Extras, wie Anrufweiterleitung und -aufzeichnung, Anzeige der Anrufer-ID, Dreier-Telefonkonferenzen und Frequency Shift Keying (FSK).

Anzeige
Die SIP-Variante

Die Installation des DVG-2001S ist hingegen komplizierter: Zunächst mal muss, anders als beim DPH-50U, die Stromversorgung über das mitgelieferte Netzteil hergestellt werden. Anschließend ist der Adapter bereit für die Konfiguration: Dazu wird das Gerät zunächst per LAN-Kabel am Computer angeschlossen. Um Zugriff auf die Einstellungen zu erhalten, muss dem Rechner als erstes eine feste IP-Adresse zugewiesen werden. Anschließend lässt sich der DVG-2001S per Eingabe seiner IP-Adresse im Browserfenster ansprechen. Die Einrichtung erfolgt wahlweise Schritt für Schritt mit einem Assistenten oder – für fortgeschrittene Nutzer – mit der erweiterten Konfiguration.

Konfiguration nichts für Anfänger

Konfiguration des DVG-2001S
Konfiguration des DVG-2001S
Während beim "Wizard" die Eingabe der Zugangsdaten für VoIP noch relativ einfach gehalten ist, sollten sich nur VoIP-Profis an die erweiterte Einrichtung wagen. Nachteilig ist, dass der Adapter sich nur mit den Zugangsdaten eines Providers füttern lässt, die parallele Nutzung verschiedener Services ist also nicht möglich. Sind nun alle Angaben gemacht, kann der DVG-2001S vom Computer getrennt und an das Modem, den Router, Switch oder Hub angeschlossen werden, um online zu telefonieren. Da es hier keine Option gibt, per Festnetz zu telefonieren, sind bei der Wahl der gewünschten Rufnummer keine besonderen Vorgaben zu beachten.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs