Anzeige:
Freitag, 17.11.2006 17:01

Yahoo startet Online-Kartendienst

aus dem Bereich Computer
Yahoo hat die Beta-Phase seines neuen Kartendienstes "Yahoo Maps" für beendet erklärt. Der Dienst präsentiert sich nun in einer neuen Version und zeigt neben Karten auch Satellitenbilder an.

Anzeige
Die neue Version ist Flash-unterstützt. Der Nutzer kann wahlweise aber auch auf die herkömmliche Kartendarstellung zurückgreifen. Yahoo Maps bietet unter anderem einen Routenplaner, zeigt auf Wunsch auch Stau- und Baustellenwarnungen, touristische Anlaufpunkte, Restaurants, Theater oder Krankenhäuser an. Voll in den neuen Dienst eingebunden sind allerdings bislang nur Städte in den USA und Kanada.

Für europäische Orte werden derzeit nur Straßenkarten und Satellitenbilder mit einer geringeren Auflösung angeboten. Ob Yahoo damit zu einer ernsthaften Konkurrenz für den dominierenden Marktführer Google mit "Google Maps" und "Google Earth" werden kann, ist noch fraglich.

Yahoomaps.jpg Google liefert mit seinen beiden Diensten erstklassige und umfangreiche Satelliten- und Luftbilder aus allen Gegenden der Welt. Die Bilder sind mittlerweile so scharf, dass man oft sogar einzelne Menschen erkennen kann. Auch der Software-Riese Microsoft will auf Google mit seinem Online-Kartendienst "Virtual Earth" verstärkt Konkurrenzdruck ausüben. Anfang dieses Monats startete Microsoft über das Suchportal "Live Search" eine neue Funktion, die den Nutzern einen dreidimensionalen virtuellen Flug durch ausgewählte amerikanische Städte bietet.
Denise Bergfeld
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 28.04.2015
Tele Columbus stellt alte Internet-Flats ein - Umstellung auf teurere Doppel-Flat
LG Watch Urbane ab 349 Euro im Google Store erhältlich
Oettinger erwartet EU-Vorschlag zu Vorratsdaten - EU-Kommission verneint neue Pläne
"Große Kanone": Merkwürdige Störungen in Chinas Internet lösen Spekulationen aus
Online-Kredite legen in Deutschland stark zu
Kickstarter kündigt deutsche Version an
Entwicklungsminister Müller wird unfreiwillig zum YouTube-Star
United Internet wird größter Aktionär bei Drillisch
Google geht auf Verlage zu: 150 Millionen Euro für Journalismus in Europa
Facebook führt Videoanrufe in Chat-Dienst Messenger ein
Starke iPhone-Verkäufe: Apple erzielt Gewinn von mehr als 13 Milliarden Dollar
Montag, 27.04.2015
"Kividoo": Super RTL startet Online-Videoportal für Kinder
WinSIM: LTE-Tarife ab 3,99 Euro - VIP-Rufnummer zum halben Preis
AGF ermittelt künftig auch Reichweiten-Quoten für YouTube & Co
Google wertet Suchanfragen aus: Tüllröcke und Jogginghose als kommende Modetrends?
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs