Anzeige:

Freitag, 17.11.2006 17:01

Yahoo startet Online-Kartendienst

aus dem Bereich Computer
Yahoo hat die Beta-Phase seines neuen Kartendienstes "Yahoo Maps" für beendet erklärt. Der Dienst präsentiert sich nun in einer neuen Version und zeigt neben Karten auch Satellitenbilder an.

Anzeige
Die neue Version ist Flash-unterstützt. Der Nutzer kann wahlweise aber auch auf die herkömmliche Kartendarstellung zurückgreifen. Yahoo Maps bietet unter anderem einen Routenplaner, zeigt auf Wunsch auch Stau- und Baustellenwarnungen, touristische Anlaufpunkte, Restaurants, Theater oder Krankenhäuser an. Voll in den neuen Dienst eingebunden sind allerdings bislang nur Städte in den USA und Kanada.

Für europäische Orte werden derzeit nur Straßenkarten und Satellitenbilder mit einer geringeren Auflösung angeboten. Ob Yahoo damit zu einer ernsthaften Konkurrenz für den dominierenden Marktführer Google mit "Google Maps" und "Google Earth" werden kann, ist noch fraglich.

Yahoomaps.jpg Google liefert mit seinen beiden Diensten erstklassige und umfangreiche Satelliten- und Luftbilder aus allen Gegenden der Welt. Die Bilder sind mittlerweile so scharf, dass man oft sogar einzelne Menschen erkennen kann. Auch der Software-Riese Microsoft will auf Google mit seinem Online-Kartendienst "Virtual Earth" verstärkt Konkurrenzdruck ausüben. Anfang dieses Monats startete Microsoft über das Suchportal "Live Search" eine neue Funktion, die den Nutzern einen dreidimensionalen virtuellen Flug durch ausgewählte amerikanische Städte bietet.
Denise Bergfeld
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
CHIP-Netztest: Telekom hat das beste Mobilfunknetz
Neue Smartphone-Tarife von GMX und web.de - bis zu 1,5 GB Highspeed-Daten
Maxdome Monatspaket zum Sparpreis für 1&1 DSL-Kunden
Amazon ruft Netzteile zurück - Brandgefahr
Rocket Internet enttäuscht mit schwachem Börsenstart - Zalando-Aktie fällt
Mobilcom-debitel: Neue Smart-Smartphone-Tarife mit mehr Highspeed-Datenvolumen
MyTaxi bietet Bezahlen mit Fingerabdruck an
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Glanzloses Börsendebüt von Zalando: Statt fetter Kursgewinne Models und Konfetti
Aldi Süd verkauft Multimode-Notebook für 399 Euro
Neues Mittelklasse-Smartphone LG F60: Solide, aber unspektakulär
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs