Anzeige:
Samstag, 18.11.2006 09:01

Mit Übergewicht zum Internetstar

aus dem Bereich Sonstiges
Das Internet hat einem übergewichtigen Jungen aus China zu unerwarteter Beliebtheit verholfen; Das Foto des rosigen und pausbäckigen Gesichtes von "Xiao Pang" - was übersetzt "Kleines Dickerchen" bedeutet - ist mittlerweile auf unzähligen Webseiten und Blogs zu finden, selbst Fanclubs hat die neue Internetikone schon.

Anzeige
Nicht sonderlich einfallsreich...

Der damals 16-jährige Qian Zhijun war zunächst nicht begeistert, als vor drei Jahren ein bei einem Verkehrssicherheitskurs geschossener Schnappschuss von ihm online in Umlauf geriet. Mittlerweile findet Qian allerdings Gefallen daran, wenn selbst ernannte Computerkünstler sein Antlitz in die digitalen Bilder von noch bekannteren Figuren wie der Mona Lisa oder Marylin Monroe montieren. "Ich mag es, wenn ich auf die Körper von Helden wie Russell Crowe in 'Gladiator' gesetzt werde", sagte der 100 Kilogramm schwere Chinese der "China Daily" vom Mittwoch.

...aber beliebt

Qian besucht heute eine Berufsschule und verdient sich an einer Tankstelle ein Zubrot. Dank seiner unverhofften Popularität unter chinesischen Internetnutzern schwebt ihm nun aber eine Karriere als Unterhaltungsstar vor. "Das wäre schön. Auch wenn es bedeuten würde, dass ich das Vergnügen aufgeben muss, ein ganz normaler Typ zu sein", sagte der Junge.
Denise Bergfeld / afp
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs