Anzeige:
Samstag, 28.10.2006 12:01

Kompaktes Notebook für 869 Euro

aus dem Bereich Computer
Smartbook hat mit dem "M i-2500V" ein neues Einsteiger-Notebook mit Celeron-M430-Prozessor und GMA950 Onboard-Grafik von Intel im Angebot. Der mit 29 mal 21,8 mal 3,3 Zentimetern kompakte Rechner verfügt über ein 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 800 Bildpunkten.

Anzeige
Ausstattung

Der Celeron-M-Prozessor werkelt mit 1,73 Gigahertz bei einem Front-Side-Bus von 533 Megahertz und einem Level-2-Cache von zwei Megabyte. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß. Der Grafikchip kann sich von diesem bis zu 224 Megabyte für Grafikprozesse reservieren. Weiterhin ist in dem Notebook eine 80-Gigabyte-Festplatte eingebaut. Als optisches Laufwerk kommt ein DVD-Dual-Layer-Brenner zum Einsatz.

WLAN-Anbindung bietet das 1,9 Kilogramm schwere Gerät gemäß Standard 802.11a/b/g, kabelgebunden kommuniziert es per Ethernet 10/100/1000 und 56K-Modem. Des Weiteren stehen ein PCMCIA Slot, TV-Out, FireWire, VGA sowie jeweils ein Line In und Line Out Port zur Verfügung. Dazu kommen drei USB-2.0-Schnittstellen zum Anschluss von Peripheriegeräten sowie ein 4-in-1 Card-Reader.

smartbook_i-2500V.jpg Win XP Pro vorinstalliert

Als Betriebssystem ist Windows XP Professional auf dem System vorinstalliert. Das Notebook wird mit einem 24-monatigen Bring-In Service ausgeliefert und kostet im Fachhandel 869 Euro.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
iTunes-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Lidl, Penny und Kaufland
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs