Anzeige:

Samstag, 28.10.2006 12:01

Kompaktes Notebook für 869 Euro

aus dem Bereich Computer
Smartbook hat mit dem "M i-2500V" ein neues Einsteiger-Notebook mit Celeron-M430-Prozessor und GMA950 Onboard-Grafik von Intel im Angebot. Der mit 29 mal 21,8 mal 3,3 Zentimetern kompakte Rechner verfügt über ein 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 800 Bildpunkten.

Anzeige
Ausstattung

Der Celeron-M-Prozessor werkelt mit 1,73 Gigahertz bei einem Front-Side-Bus von 533 Megahertz und einem Level-2-Cache von zwei Megabyte. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß. Der Grafikchip kann sich von diesem bis zu 224 Megabyte für Grafikprozesse reservieren. Weiterhin ist in dem Notebook eine 80-Gigabyte-Festplatte eingebaut. Als optisches Laufwerk kommt ein DVD-Dual-Layer-Brenner zum Einsatz.

WLAN-Anbindung bietet das 1,9 Kilogramm schwere Gerät gemäß Standard 802.11a/b/g, kabelgebunden kommuniziert es per Ethernet 10/100/1000 und 56K-Modem. Des Weiteren stehen ein PCMCIA Slot, TV-Out, FireWire, VGA sowie jeweils ein Line In und Line Out Port zur Verfügung. Dazu kommen drei USB-2.0-Schnittstellen zum Anschluss von Peripheriegeräten sowie ein 4-in-1 Card-Reader.

smartbook_i-2500V.jpg Win XP Pro vorinstalliert

Als Betriebssystem ist Windows XP Professional auf dem System vorinstalliert. Das Notebook wird mit einem 24-monatigen Bring-In Service ausgeliefert und kostet im Fachhandel 869 Euro.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs